Offenes Mama-Geständnis von Sarah Lombardi (25)! Seit Söhnchen Alessio (3) im Juni 2015 das Licht der Welt erblickt hat, gibt es für die Sängerin nichts Wichtigeres und das ist schon lange kein Geheimnis mehr. Das gemeinsame Kind mit Noch-Ehemann Pietro Lombardi (26) hält Mama aber mit seinen drei Jahren ganz schön auf Trab. Auch wenn die beiden die meiste Zeit wohl eine Menge Spaß miteinander haben, gibt es auch mal schwache Momente: Sarah gab jetzt ehrlich zu, dass ihr das Muttersein nicht immer so leicht fällt, wie es vielleicht scheint.

Auf ihren zahlreichen Social-Media-Postings mit dem kleinen Mann sieht man die 25-Jährige meist strahlend und superglücklich. Längst ist jedoch bekannt, dass solche Plattformen oftmals nur die schönen Seiten des Lebens zeigen – und damit geht Sarah auch offen um. In ihrer Instagram-Story postete die "Genau hier"-Interpretin nun eine Antwort auf die Frage, ob sie manchmal überfordert mit der Mutterrolle sei. "Oh ja!!! Das bin ich...", stellte sie klar. "Ich glaube, jede Mama, die sagt, sie sei nicht mal total überfordert oder am Limit, lügt oder hat irgendwelche Superkräfte, die ich dann bitte auch gerne einmal haben würde."

Besonders hart war wohl die Zeit direkt nach der Geburt des Jungen. Alessio kam mit einem schweren Herzfehler auf die Welt, schwebte sogar in Lebensgefahr und musste sieben Stunden lang operiert werden. Noch heute stehen bei ihm regelmäßige Untersuchungen im Krankenhaus auf dem Programm.

Alessio und Sarah Lombardi gehen spazierenInstagram / Sarellax3
Alessio und Sarah Lombardi gehen spazieren
Sarah und Alessio LombardiInstagram/sarellax3
Sarah und Alessio Lombardi
Sarah und Alessio LombardiInstagram / sarellax3
Sarah und Alessio Lombardi
Was haltet ihr von Sarahs Geständnis?1790 Stimmen
1694
Ich finde es toll, dass sie so ehrlich ist.
96
Nichts. Das gibt doch ihren Hatern wieder Angriffsfläche.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de