Seit Mittwoch flimmert wieder das Kuppelshow-Format Die Bachelorette über die Bildschirme. Dieses Jahr sucht Nadine Klein (32) als Rosenlady nach ihrer großen Liebe im Fernsehen und wird wohl auf ihrer Reise durch das Dating-Experiment noch für spannende TV-Momente sorgen. Damit löst die Musicaldarstellerin ihre Vorgängerin Jessica Paszka (28) ab, die 2017 eine turbulente Staffel erlebte – schmerzhafte Liebespleite inklusive. Doch wie denkt die Ex-Bachelorette eigentlich über ihre Rolle als Schnittblumen-Queen?

"Wenn ich an die Zeit als Bachelorette zurückdenke, habe ich so viele richtig schöne Erinnerungen. Es war eine unglaubliche, intensive Zeit, aber auch eine sehr emotionale Zeit", verriet die gelernte Bürokauffrau bei Stern TV. Mit ihrer Teilnahme erhoffte sich die Essenerin, unter den 20 Junggesellen ihren Traummann zu finden. Die letzte Rose schenkte Jessica damals dem Rockmusiker David Friedrich (28) – doch ihre Romanze zerbrach schon nach wenigen Monaten.

Nachdem nun etwas Gras über das Beziehungsende mit dem Eskimo Callboy-Drummer gewachsen ist, gibt sich Jessi weiter optimistisch: "Letztendlich ist es so passiert, das Schicksal hat entschieden und wenn sich zwei Menschen trennen, hat das immer einen Grund. Vielleicht wartet ja irgendwann jemand anderes auf mich und dann weiß ich, warum das nicht funktioniert hat."

Jessica Paszka und die Bachelorette-KandidatenMG RTL D
Jessica Paszka und die Bachelorette-Kandidaten
Jessica Paszka und David Friedrich bei einem Event im Juli 2017Becher/WENN.com
Jessica Paszka und David Friedrich bei einem Event im Juli 2017
Jessica Paszka bei der Produkt-Launch-Party von Hello BodyAEDT/WENN.com
Jessica Paszka bei der Produkt-Launch-Party von Hello Body
Vermisst ihr die alte Bachelorette-Staffel mit Jessica?614 Stimmen
330
Ja, total! Jessi hat als Bachelorette gerockt!
284
Nein, ich freue mich auf die neue Staffel mit Nadine!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de