Wer schön sein will, muss leiden – nach diesem Motto lebt auch Katie Price (40). Das britische Reality-Sternchen macht kein Geheimnis aus seiner Liebe zu operativen Beauty-Eingriffen. Um dem natürlichen Alterungsprozess vorzubeugen, legt sich Katie immer wieder gerne unters Messer. Mit ihrem neuesten Facelifting hat es das ehemalige Playmate aber eindeutig zu weit getrieben: Die Wunden hinter den Ohren haben sich böse entzündet und eitern stark.

In ihrer eigenen Reality-Show My Crazy Life deckt die 40-Jährige jetzt die dramatischen Folgen ihrer Schönheitsoperation auf. Vor wenigen Wochen unterzog sich das Glamour-Model erneut einer Gesichtsstraffung. Dabei wurden eine Reihe von winzigen Schnitten vor ihrem Ohr, um die Ohrläppchen herum und hinter dem Ohr angelegt und anschließend mit kleinen Stichen wieder geschlossen. Genau diese Stellen haben sich bei der fünffachen Mami so sehr entzündet, dass sich ihr Ex Kieran Hayler (31) vor laufenden Kameras um die Wundversorgung kümmern musste. Behutsam tupfte er Katies eiternde Verletzungen ab.

Ihren Zuschauern gestand sie wenig später, dass sie sich nicht an die Anweisungen des Chirurgen gehalten habe. "Jedes Mal nach einer OP rät dir der Arzt, Antibiotika zu nehmen. Aber das sehe ich nicht so eng", verriet sie.

Katie Price auf der Premiere von "Fifty Shades Darker" in LondonTim P. Whitby/Getty Images
Katie Price auf der Premiere von "Fifty Shades Darker" in London
Katie Price, ModelInstagram / Officialkatieprice
Katie Price, Model
Model Katie PriceInstagram / officialkatieprice
Model Katie Price
Was haltet ihr davon, dass Katie so viele Beauty-Eingriffe über sich ergehen lässt?470 Stimmen
424
Ganz und gar nichts. Das ist einfach total bekloppt!
46
Solange sie damit zufrieden ist, soll sie ruhig weitermachen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de