Es scheint kein Tag zu vergehen, an dem sich Herzogin Meghan (36) nicht über ihre Familie in den USA ärgern muss. Nachdem ihr Halbbruder Thomas Markle Jr. erst vor wenigen Tagen zwei aufsehenerregende Briefe an Queen Elizabeth II. (92) verfasst hatte, sorgten er und seine Verlobte am vorigen Freitag für einen Polizeieinsatz. Angesichts der ganzen Eklats scheint selbst er den Gedanken an eine Aussöhnung mit Meghan aufgegeben zu haben.

Der 52-Jährige und Darlene Blount sorgen sich um Meghans Ansehen im britischen Palast, verriet das skandalumwitterte Paar Daily Mail. Ob die Ex-Suits-Schauspielerin die Fehltritte der Verwandtschaft langsam satt hat und deswegen nie wieder Kontakt zu ihnen wollen wird? Thomas kann es sich vorstellen. "Es ist schwer zu sagen, wie Meghan damit umgeht. Sie lebt nicht in der realen Welt mit realen Situationen, die jeder erlebt. Ich denke nicht, dass sie irgendjemanden aus unserer Familie je wiedersehen will", erklärte der Amerikaner. Er glaubt, dass sich die 36-Jährige erst an ihre Rolle gewöhnen muss – dass sie ihren Vater Thomas Markle Sr. (74) nicht besucht, sei aber ein Fehler.

Seit Wochen schon zieht Meghans Halbbruder die Aufmerksamkeit mit skurrilen Äußerungen und überstürzten Aktionen auf sich. So forderte er kürzlich, die Herzogin solle an der Seite ihres Mannes Prinz Harry (33) die neue Königin Großbritanniens werden. Offenbar wird nicht nur dem Neu-Royal der Stress um die Familie zu viel: Thomas und Darlene erreichen immer wieder Facebook-Nachrichten von Leuten, die sie bitten, einen Gang herunterzufahren – ähnlich wie es Papa Thomas Sr. kürzlich tat.

Herzogin MeghanWPA Pool / Getty Images
Herzogin Meghan
Meghan und Thomas Markle Sr.Tim Stewart / Splash News
Meghan und Thomas Markle Sr.
Herzogin Meghan in DublinAndrew Parsons - Pool/Getty Images
Herzogin Meghan in Dublin
Glaubt ihr, Meghan wird ihre Familie nicht mehr wiedersehen wollen?603 Stimmen
558
Das kann ich mir gut vorstellen. Bis auf ihre Mutter machen alle ja nur Probleme!
45
Bestimmt will sie den Kontakt wieder aufbauen, darf das aber gerade nicht tun.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de