Was für ein Paukenschlag am vergangenen Sonntag! Mesut Özils (29) dreiseitiges Statement löste im Laufe der Woche eine Welle der Empörung und hitzige Diskussionen aus. Es scheint, als habe sich Fußball-Deutschland in zwei Lager gespalten: Es gibt diejenigen, die über ihn nur den Kopf schütteln können und diejenigen, die Mesut den Rücken stärken. Seinen Fans hat der umstrittene Fußballer nun mit ganz persönlichen Worten gedankt!

Am Donnerstag schrieb der ehemalige Spieler der deutschen Nationalelf auf Twitter: "Danke an die Gunners (Spitzname für FC Arsenal, Anm. d. Red.) in Singapur. Ihr habt mir heute Abend so viel Liebe gezeigt!" Über 40.000 Likes beweisen: Der 29-Jährige steht nach seiner Abrechnung mit dem DFB nicht allein auf weiter Flur. Der Kicker warf dem Dachverband Rassismus und Respektlosigkeit vor und musste dafür viel Kritik einstecken. Darauf hat der in Gelsenkirchen geborene Deutschtürke aber bisher noch nicht reagiert: Abgesehen von wenigen kurzen Lebenszeichen in den sozialen Medien hüllt er sich seit den Ereignissen am Sonntag in Schweigen.

Am Anfang seiner Laufbahn spielte der talentierte Sportler unter anderem für die Bundesligisten Schalke 04 und Werder Bremen. 2010 wechselte er zu Real Madrid. Seit 2013 ist Mesut beim FC Arsenal unter Vertrag. Der Transfer hat den Londoner Verein Schätzungen zufolge etwa 50 Millionen Euro gekostet! Seine Karriere bei der deutschen Fußballnationalmannschaft begann im Jahr 2009 – und endete am 22. Juli 2018 auf eigenen Wunsch.

Mesut Özil nach der Vorrunden-Niederlage gegen SüdkoreaJEWEL SAMAD/AFP/Getty Images
Mesut Özil nach der Vorrunden-Niederlage gegen Südkorea
Mesut Özil in der Veltins Arena in GelsenkirchenPatrik Stollarz/AFP/Getty Images
Mesut Özil in der Veltins Arena in Gelsenkirchen
Mesut Özils TrikotInstagram / m10_official
Mesut Özils Trikot
Hättet ihr euch eine ausführlichere Nachricht von Mesut gewünscht?2959 Stimmen
1514
Bloß nicht! Ich finde es gut, dass er nicht noch mehr Öl ins Feuer gießt.
1445
Ja! Erst eine Lawine lostreten und dann so ein kurzer Kommentar. Ich bin enttäuscht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de