Bei Tom Jones (78) jagt ein Unglück das nächste! Der Megastar musste aus gesundheitlichen Gründen mehrere Konzerte absagen. Er litt an einer bakteriellen Lungeninfektion, hat sich inzwischen aber glücklicherweise wieder von der schweren Krankheit erholt. Nach fünf geplatzten Shows wollte er am Freitag sein großes Comeback-Konzert im britischen York geben – doch auch das wurde abgesagt: Die Gefahr eines Blitzeinschlags war zu groß!

Der Veranstalter, die Verantwortlichen für die Pferderennbahn der nordenglischen Stadt, entschuldigten sich via Twitter bei allen Fans. Schwere Gewitter seien der Grund für den im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallenen Gig. Die Tom-Liebhaber waren trotzdem sauer. Sie erhielten nur 50 Prozent des Kaufpreises zurück, da die Wettrennen trotz Wetterwarnung stattfanden. Für sie ein Beweis dafür, dass auch ein Auftritt des 78-Jährigen sicher kein Problem gewesen wäre: "Es regnet noch nicht mal mehr! So viele Leute haben sich durch den Berufsverkehr gekämpft, um nach York zu kommen und Tom zu sehen – und das nach den Blitzeinschlägen. Total enttäuschend", twitterte einer der frustrierten Fans.

Der Konzertveranstalter sah sich letztendlich genötigt, noch ein weiteres Statement hinterher zu schicken: "Jeder, der am Freitag auf der Rennbahn war, wird wissen, dass sich der Himmel zuzog und eine Sturmfront mit sich brachte." Tom habe den Veranstaltungsort noch nicht einmal erreichen können, da die Hubschrauber zwischen seinem Londoner Haus und Yorkshire nicht abheben konnten. Könnt ihr das verstehen? Stimmt ab!

Tom Jones in LondonJeff Spicer/Getty Images
Tom Jones in London
Tom Jones bei einem Auftritt in LondonJeff Spicer/Getty Images
Tom Jones bei einem Auftritt in London
Sir Tom Jones, SängerWENN.com
Sir Tom Jones, Sänger
Könnt ihr verstehen, dass das Konzert abgesagt wurde?93 Stimmen
60
Ja, das hätte böse ins Auge gehen können.
33
Nein, warum ist er nicht mit der Bahn gefahren?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de