Die Fans von Bonnie Strange (32) und ihrer Tochter Goldie Venus Weilert fragen sich bereits seit der Geburt der Kleinen vor über zwei Monaten, wann die Neu-Mama endlich das Gesicht der Mini-Bonnie präsentiert. Bisher sträubte sich die Netz-Schönheit vehement dagegen, Goldie im Internet ganz zu zeigen. Jetzt könnte es allerdings bald so weit sein, denn Bonnie hielt das Köpfchen ihrer Prinzessin fast sichtbar in die Kamera.

Auf ihrem Instagram-Profil postete die 32-Jährige ein schönes Mutter-Tochter-Bild, auf dem Goldie zumindest von der Seite zu sehen ist. Bonnie, im blau-weißen Bikini, gab ihrem kleinen Nackedei-Schatz einen zuckersüßen Eskimokuss. Das Model strahlte auf dem Schnappschuss bis über beide Ohren und schrieb unter die Aufnahme: "My beautiful Goldie Baby". Es scheint nicht mehr lange zu dauern, bis die blonde Schönheit endlich das ganze Gesicht ihres Lieblings enthüllt – das jedenfalls hoffen die Fans.

Warum aber macht Bonnie so ein Geheimnis um die Schnute ihres Wonneproppens? Das habe nichts damit zu tun, dass die Kleine nicht niedlich oder hübsch sei. Vielmehr ist der Netz-Star davon überzeugt, dass es Unglück bringe, das Kind vor der Taufe zu zeigen.

Model Bonnie Strange, Juli 2018Instagram / bonniestrange
Model Bonnie Strange, Juli 2018
Bonnie Strange, It-GirlInstagram / bonniestrange
Bonnie Strange, It-Girl
Bonnie Strange mit ihrer Tochter Goldie VenusInstagram / bonniestrange
Bonnie Strange mit ihrer Tochter Goldie Venus
Wie findet ihr es, dass Bonnie nach wie vor das Gesicht von Goldie nicht zeigt?654 Stimmen
564
Super! Bonnie wird genau wissen, wann der richtige Zeitpunkt ist.
90
Ich finde es mittlerweile ein wenig albern. Es zieht sich einfach schon viel zu lange hin mit dem Versteckspiel.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de