Sie hat noch immer mit dem Verlust zu kämpfen. Völlig unerwartet musste sich Stefanie Hertel (39) im Dezember 2017 für immer von ihrer Mutter Elisabeth (67) verabschieden, nachdem diese plötzlich und ohne vorhergehende Krankheitsgeschichte verstorben war. Ihre wichtigste Bezugsperson zu verlieren, war für die Schlagersängerin ein großer Schock. Acht Monate später spricht Stefanie nun über den schweren Schicksalsschlag und verrät, wie es ihr heute geht.

Im Interview mit RTL sprach die Ex-Frau von Schlagerkollege Stefan Mross (42) jetzt über die vergangenen Monate und die Erfahrung, einen geliebten Menschen zu verlieren. Schnell wird klar: Der Verlust ihrer Mutter macht Stefanie immer noch zu schaffen. "Ich denke immer an meine Mama und... Sie fehlt mir immer. Es ist einfach ein schwerer Einschnitt im Leben, aber diese Erfahrung muss einfach jeder machen. Und jeder muss für sich selbst damit zurechtkommen", erklärte die "Wachgeküsst"-Interpretin. Besonders helfen würde ihr dabei der Gedanke, dass ihre Mutter nun wie ein Schutzengel über sie und ihrer Familie wacht. "Wir wissen, dass sie da ist, bei uns ist – und aufpasst", verriet Stefie vor Kurzem im Magazin Superillu.

Wie tief der Schmerz über den unerwarteten Tod ihrer Mutter noch immer sitzt, zeigte sich bereits vor wenigen Monaten. In der MDR-Sendung "Die große Show zum Muttertag" wurde die Moderatorin, die seit über vier Jahren mit Musiker Lanny Isis verheiratet ist, von ihren Gefühlen übermannt – und begann vor laufenden Kameras bitterlich zu weinen.

Elisabeth Hertel, Stefan Mross, Stefanie Hertel und Eberhard Hertel bei der Goldenen Henne 2007WENN / Thomas Moebus
Elisabeth Hertel, Stefan Mross, Stefanie Hertel und Eberhard Hertel bei der Goldenen Henne 2007
Lanny Isis und Stefanie Hertel beim Deutschen Tierschutzpreis 2017WENN / AEDT
Lanny Isis und Stefanie Hertel beim Deutschen Tierschutzpreis 2017
Stefanie Hertel, SchlagersängerinAlexander Hassenstein/Getty Images
Stefanie Hertel, Schlagersängerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de