Katja Krasavice (21) ist wohl heißer, als die Polizei erlaubt. Am Freitag, den 10. August, kommt der dritte Song der YouTuberin heraus. "Sex Tape" heißt das gute Stück aus der Feder Skandalnudel. Dazu sollte auch zeitnahe ein Musik-Clip erscheinen, doch die Dreharbeiten dafür wurden nun unerwartet gestoppt. Die Polizei rückte nämlich gleich mit zwei Mannschaftswagen an. Die Beamten dachten, dass der Webstar im Freien einen Porno dreht.

In ihrer Instagram-Story offenbarte Katja jetzt: "Das Video war so heiß, dass die Polizei gekommen ist, weil die informiert wurden, dass ein Porno gedreht wird. Das ist so witzig einfach." Vor Ort hätten sie die Ordnungshüter dann sofort befragt. Vor allem wie viel nackte Haut die Blondine zeigte, war dabei von Belang. "Da kam sogar ein richtig großer Polizeiwagen. Nicht der Normale, sondern der, der kommt, wenn so richtig Bambule ist", erklärte die 21-Jährige weiter. Ob sie mit dem Schrecken davon kam oder die Sachen noch ein Nachspiel hat, verriet sie jedoch nicht.

Eines scheint jedoch sicher: Der Clip dürfte sehr erotisch geworden sein. Die selbst ernannte Mrs. Bitch ist schließlich bekannt und beliebt für ihre Tabubrüche und Offenheit. Bleibt abzuwarten, ob ihr drittes Werk genau so ein Erfolg wird die beiden Vorgänger.

Katja Krasavice, YouTuberinInstagram / katjakrasavice.mrsbitch
Katja Krasavice, YouTuberin
Katja Krasavice, Erotik-YouTuberinInstagram / Katjakrasavice.mrsbitch
Katja Krasavice, Erotik-YouTuberin
Katja Krasavice, Erotikmodel und MusikerinInstagram / katjakrasavice.mrsbitch
Katja Krasavice, Erotikmodel und Musikerin
Freut ihr euch auf Katjas neuen Song "Sex Tape"?1077 Stimmen
169
Oh ja! Seit der Ankündigung warte ich sehnsüchtig.
908
Oh Gott! Damit kann man mich jagen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de