Für Sarah Lombardi (25) waren die letzten beiden Jahre turbulent. Weil sie ihren Ehemann Pietro Lombardi (26) mit ihrer Jugendliebe Michal betrogen hatte, trennte sich das Paar. Auch die Beziehung mit Michal ging schließlich in die Brüche. Im Netz wurde Sarah immer wieder angefeindet, musste Shitstorms und Negativschlagzeilen ertragen. Einfach war diese Zeit also gewiss nicht für die Sängerin. Doch mittlerweile ist Sarah wieder verliebtRoberto aus Berlin macht sie happy. Und noch etwas anderes verhilft der jungen Mutter seit einiger Zeit zu neuem Lebensglück – ein Psychologe.

Die 25-Jährige steht ganz offen dazu, dass sie regelmäßig eine psychologische Praxis besucht. "Ich weiß noch, als ich das erste Mal hier saß, da war ganz klar mein Ziel, das ich Ende des Jahres wieder richtig glücklich sein will", erklärte die DSDS-Zweitplatzierte von 2011 jetzt in der Doku Echt Familie - Das sind wir. Offensichtlich ist die Noch-Ehefrau von Pietro auf dem besten Weg, dieses Ziel zu erreichen: "Auch, wenn ich weiß, da ist noch jede Menge zu tun, merke ich, dass ich auf jeden Fall glücklicher und auf dem richtigen Weg bin."

Sarah ist vor allem stolz darauf, für ihren Sohn Alessio (3) eine tolle Mutter zu sein. "Wenn ich abends im Bett liege und sehe, dem Kleinen geht es gut, da bin ich ein bisschen stolz, dass ich das auch alleine schaffe", stellte sie erleichtert fest. Das Sorgerecht teilt sie sich zwar mit Pietro, die meiste Zeit ist der Dreijährige aber dennoch bei ihr.

Sarah Lombardi und Robertosarellax3 / Instagram
Sarah Lombardi und Roberto
Sarah Lombardi, SängerinGetty Images / Andreas Rentz
Sarah Lombardi, Sängerin
Alessio und Sarah LombardiInstagram / sarellax3
Alessio und Sarah Lombardi
Wie findet ihr es, dass Sarah so offen zu ihren Psychologen-Besuchen steht?2766 Stimmen
2517
Sehr mutig und vorbildlich.
249
Nicht so gut. Soll sie es doch einfach privat lassen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de