Seit wenigen Tagen schwelgt Motsi Mabuse (37) im absoluten Babyglück. Am Montag wurden die Let's Dance-Jurorin und ihr Mann Evgenij Voznyuk zum ersten Mal Eltern. Einen Vorgeschmack auf ihr Töchterchen gewährten die Turteltauben ihren Fans bereits mit einem süßen Händchen-Schnappschuss samt überglücklichen Worten. Wenige Tage später meldet sich Motsi nun erneut via Social Media – und gibt offen zu: An die Rolle als Mama muss sie sich erst noch gewöhnen!

Auf Instagram bedankt sich die quirlige Südafrikanerin jetzt für all den Support und die lieben Reaktionen, die sie seit der Geburt ihrer kleinen Maus erreicht haben. "Es tut mir so Leid, dass ich nicht auf alle geantwortet habe, aber Prioritäten verändern sich. Seit den vergangenen Tagen mit meiner Tochter habe ich größten Respekt vor allen Mamas. Was wir innerhalb so kurzer Zeit lernen müssen – und ich halte mich für einen schnellen Lerner – braucht viel Geduld." Ihre Liebe zu ihrem Mini-Me drückt sie dabei mit einem großen roten Herz und betenden Händen aus.

Mit den ersten Erfahrungen als frischgebackene Mama eigne sie sich ganz neue Fähigkeiten an. Alleine sind sie und Evgenij aber lange nicht: Neben Motsis Eltern stehen ihnen nämlich auch ihre zwei Schwestern unterstützend zur Seite. Motsis jüngere Schwester Oti (28) kam zuletzt gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus: "Ich bin so stolz auf meine Schwester! Das ist ihr erstes Baby und es war bisher die beste Woche aller Zeiten!", freute sich die Tänzerin.

Evgenij Voznyuk und Motsi MabuseAlexander Scheuber/Getty Images
Evgenij Voznyuk und Motsi Mabuse
Motsi Mabuse und ihre FamilieInstagram / motsimabuse
Motsi Mabuse und ihre Familie
Motsi Mabuse (r.) mit Schwester Oti und ihrer MamaInstagram / motsimabuse
Motsi Mabuse (r.) mit Schwester Oti und ihrer Mama
Würdet ihr euch über ein Foto der kleinen Maus freuen?999 Stimmen
708
Ja, und wie!
291
Nein. Motsi sollte ihre Kleine nicht unnötig zur Schau stellen und ihr Glück lieber für sich genießen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de