Annabelle Booms Karriere boomt! Die Laiendarstellerin, die jahrelang für die RTL2-Realityserie Köln 50667 vor der Kamera stand, erfindet sich gerade komplett neu. Sie hing die Schauspielerei an den Nagel und feiert ihren Durchbruch als Buchautorin. Ihr Ratgeber "the time is now" (zu Deutsch: "Die Zeit ist jetzt") soll als Schlüssel zu einem glücklicheren, sinnerfüllten Leben dienen – das hatte sie selbst nicht immer. Im Interview mit Promiflash deckt die Blondine jetzt auf: Sie litt als Teenagerin unter einer Essstörung.

Es war das erste Mal, dass sie einen Einblick in die Schattenseiten ihrer Vergangenheit gewährte. "Ich bin im Alter von 14 Jahren fast an Magersucht gestorben. Ich habe nur noch 25 Kilogramm gewogen", enthüllte sie. Die sensible Thematik habe sie jahrelang geheim gehalten, weil sie keinesfalls stigmatisiert werden wollte. Jetzt sei es aber an der Zeit, ihre persönliche Geschichte zu teilen, um anderen Betroffenen Mut zu machen und sie zu inspirieren – immerhin hat sie den Kampf gegen die tückische Krankheit längst gewonnen. "Essen zieht sich so durch. Am Anfang war es für mich das schwerste Thema, jetzt verdiene ich mein Geld damit", verriet die Neuunternehmerin.

In der Gründershow "Jung, weiblich, Boss!" mit Designerin Jette Joop (50) stellte die ambitionierte Powerfrau ihr ursprüngliches Geschäftskonzept vor: Mit eigens kreierten Smoothie-Bowls wollte sie die Supermarkt-Theken aufstocken. Da sich ihr Businessplan allerdings nicht so umsetzen lief, wie erhofft, wich sie auf ihren Lebenswunsch aus und brachte stattdessen ihr eigenes Buch auf den Markt.

Was haltet ihr davon, dass Annabelle ihre Magersucht jetzt publik macht?379 Stimmen
267
Das finde ich großartig. Damit macht sie anderen Menschen Mut!
112
Ich verstehe nicht so ganz, warum sie erst jetzt mit dieser Geschichte herausrückt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de