Verliert er den Kampf gegen die Sucht? Nach seinem erneuten Alkohol-Rückfall musste sich Ben Affleck (46) in eine Klinik einweisen lassen. Der Batman-Darsteller macht derzeit einen Entzug, der ihm wohl alles andere als leicht fällt. Während sich seine neueste Turtelei Shauna Sexton lieber am Strand entspannt, bekommt der Schauspieler Unterstützung von Noch-Ehefrau Jennifer Garner (46) – und die soll ihm eine klare Ansage gemacht haben.

"Er ist der Vater ihrer Kinder und egal, wie ärgerlich seine Taten auch sind, sie wird ihm immer eine Stütze sein", erklärte ein Insider dem Magazin X17Online. Die "Electra"-Schauspielerin habe ihn erinnert, dass er für seine Kinder clean werden muss. Sollte der 46-Jährige den Entzug nicht erfolgreich beenden, werde er Samuel (6), Violet (12) und Seraphina (9) nicht mehr sehen dürfen.

Support gibt es aber nicht nur von seiner Ex Jennifer, sondern ebenfalls von einer Namensvetterin. Bens ehemalige Verlobte Jennifer Lopez (49) steht ebenfalls hinter ihm. Für sie sei der "Good Will Hunting"-Star ein wichtiger Teil ihres Lebens, weshalb sie immer zu ihm halte, verriet eine Quelle neulich HollywoodLife.

Jennifer Garner mit Ben Affleck und einer unbekannten Frau im AutoSplash News
Jennifer Garner mit Ben Affleck und einer unbekannten Frau im Auto
Ben Affleck und Jennifer GarnerSplash News
Ben Affleck und Jennifer Garner
Ben Affleck und Jennifer Lopez 2003 in Fenway ParkGetty Images
Ben Affleck und Jennifer Lopez 2003 in Fenway Park
Glaubt ihr, dass Ben den Entzug durchhalten wird?388 Stimmen
261
Ich denke, dass er seine Kinder genug liebt, um clean zu werden.
127
Nein, ich glaube, dass seine Sucht noch zu stark ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de