Ben Afflecks (46) Schicksal scheint Shauna Sexton nicht sonderlich zu bewegen! Eigentlich könnte der Schauspieler aktuell total happy sein: Immerhin wurde er in den vergangenen Tagen immer wieder turtelnd mit dem Playboy-Model gesichtet. Doch gesundheitlich geht es dem Filmstar überhaupt nicht gut. Da er erneut dem Alkohol verfallen ist, befindet er sich seit Kurzem in einer Entzugsklinik. Seine neueste Flamme lässt sich von dieser dramatischen Entwicklung offenbar nicht die Laune verderben – sie relaxt lieber gut gelaunt am Strand!

Am Mittwoch erkannte Ben die bittere Realität: Er ließ sich von seiner Ex-Partnerin Jennifer Garner (46) in die Reha-Einrichtung fahren. Auf die Unterstützung der 22-Jährigen konnte er dabei anscheinend nicht zählen. Ganz im Gegenteil – Shauna wurde von Paparazzi am Strand von Malibu gesichtet. In einem knappen Bikini präsentierte sie nicht nur ihre Traumkurven, sondern gönnte sich auch eine ausgelassene Schwimmsession im Meer.

Shauna selbst hat sich bisher noch nicht zu ihrer Beziehung zu Ben geäußert. Insidern zufolge hätten die beiden bisher nur zwei Dates gehabt. Im sozialen Netzwerk richtete sie vor einigen Stunden jedoch rührende Worte an den 46-Jährigen: "Den Heilungsprozess schaffst nur du alleine. Halte durch", wünschte sie ihm auf Twitter jede Menge Kraft.

Jennifer Garner und Ben Affleck bei den Oscars 2013
Getty Images
Jennifer Garner und Ben Affleck bei den Oscars 2013
Jennifer Lopez und Ben Affleck, 2003
Kevin Winter/Getty Images
Jennifer Lopez und Ben Affleck, 2003
Findet ihr es okay, dass Shauna am Strand relaxt?940 Stimmen
563
Klar, die beiden hatten doch erst zwei Dates!
377
Nein, sie sollte für Ben da sein!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de