Ist Melissa McCarthys (48) Leben wegen ihrer strengen Diät etwa in Lebensgefahr? Erst im Sommer dieses Jahres überraschte die Schauspielerin mit ihrer optischen Komplettverwandlung: Ganze 34 Kilo soll die "Mike & Molly"-Darstellerin in wenigen Monaten abgespeckt haben. Trotz ihres krassen Gewichtsverlusts dürften bei Fans der Produzentin nun die Alarmglocken schrillen: Laut eines Ernährungsexperten setzt sich Melissa mit ihrem Abnehm-Wahn einem hohen Risiko aus!

Im Gespräch mit dem National Enquirer äußerte ein Mediziner jetzt Bedenken bezüglich Melissas Radikal-Diät: "Bei diesem Tempo Gewicht zu verlieren, ist, als spiele man Russisch Roulette. Sie muss eine vernünftige Ernährungsumstellung machen oder sie wird garantiert bald sterben!" Dass die 48-Jährige dazu neigt, immer wieder zu- und abzunehmen, setze sie einem besonderen Risiko aus: "Jedes Mal, wenn der Jo-Jo-Effekt einsetzt, könnte sie einen Herzinfarkt erleiden!", erklärte der Experte weiter.

Glaubt man jedoch Melissa selbst, geht es der 48-Jährigen gar nicht primär um ihre Figur – sondern um ihr Wohlbefinden: "Ich fühle mich sexy, wenn ich mich wohlfühle, wenn ich mich einfach wie ich selbst fühle und nicht versuche, jemand anderes zu sein", behauptete sie zuletzt im Interview mit People.

Melissa McCarthy bei den Golden Globes 2019
Getty Images
Melissa McCarthy bei den Golden Globes 2019
Melissa McCarthy im Jahr 2007
Getty Images
Melissa McCarthy im Jahr 2007
Melissa McCarthy beim Toronto International Film Festival
Getty Images
Melissa McCarthy beim Toronto International Film Festival
Denkt ihr, dass Melissa es mit ihrer Diät übertreibt?3050 Stimmen
947
Auf jeden Fall. Sie hat das gar nicht nötig!
2103
Jeder sollte das selbst wissen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de