Dieses Still-Foto stieß auf heftige Kritik! Vor knapp einem Monat sorgte die frischgebackene Mama Jessie James Decker für reichlich Furore: Die Sängerin und Gattin von Footballer Eric Decker (31) hatte ein Foto geteilt, auf dem sie ihrem Baby die Brust gab und dabei einen alkoholischen Cocktail genoss. Dafür kassierte sie ordentlichen Gegenwind. Trotzdem steht die dreifache Mutter nach wie vor zu ihrem Verhalten!

Während der New York Fashion Week erklärt Jessie im Interview mit People: "Ich fühle mich, ehrlich gesagt, wie die Stimme aller Mütter. Ich finde, dass sie für vieles angegriffen werden. Ich weiß, dass ich eine tolle Mutter bin." Die Designerin habe keinen Zweifel daran, dass sie sich hervorragend um ihre Kinder kümmere – und zwar ganz ohne Nannys. Außerdem sei sich absolut sicher, dass ihre Kinder sich bei ihr glücklich und geliebt fühlen.

Genau aus diesem Grund will die "Flip My Hair"-Interpretin auch nichts von den Anschuldigen als schlechte Mutter hören. "Also, wenn ich einen Cocktail trinken will, um einen beruflichen Meilenstein meines Ehemanns zu feiern, dann werde ich das und dabei kann ich trotzdem stillen", verteidigte Jessie ihren Alkoholkonsum. Auf diese Weise wolle sie auch anderen Müttern Mut machen, ihr Leben zu genießen.

Jessie James Decker mit Baby Forrest Bradley
Instagram / jessiejamesdecker
Jessie James Decker mit Baby Forrest Bradley
Eric und seine Kinder Forrest, Eric Jr. und Vivianne Decker
Instagram / jessiejamesdecker
Eric und seine Kinder Forrest, Eric Jr. und Vivianne Decker
Jessie James Decker und ihr Sohn Forrest
Instagram / jessiejamesdecker
Jessie James Decker und ihr Sohn Forrest
Was steht ihr zu Jessies Still-Trinken?1459 Stimmen
360
Ich sehe das wie sie: Mütter sind auch nur Menschen und ein Gläschen ist ja nicht schlimm.
1099
Ich finde die Erklärung lächerlich – man kann doch wenigstens während des Stillens trocken bleiben...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de