Was haben denn Rihanna (30) und die Bundeskanzlerin miteinander zu tun? Neben ihrer Musik ist die brünette Sängerin inzwischen auch für ihr politisches Engagement bekannt. Seit mehreren Jahren unterstützt die "Umbrella"-Interpretin Spendenorganisationen und karitative Einrichtungen. Kein Wunder also, dass die Songwriterin auch internationale Probleme lindern möchte. Überraschend ist es trotzdem, dass sie nun einen Social-Media-Post an Angela Merkel (64) verfasst hat!

Auf ihrem Twitter-Account veröffentlichte die 30-Jährige einen kurzen Tweet, den sie direkt an das deutsche Staatsoberhaupt richtete. "Hellooo Minister Müller und Kanzlerin Merkel. Ich bin begeistert zu sehen, dass Deutschland Bildung zur Priorität macht!" Im Folgenden bat die Designerin die Regierungschefin, die Unterstützung noch weiter zu erhöhen – und beendete ihren Tweet sogar mit einem deutschen "Danke"!

Laut B.Z. verwies Rihanna mit diesem Anschreiben auf die Förderung der Schulbildung in armen Ländern – denn ihr liegt besonders die Hilfe für Kinder in bildungsschwachen Staaten am Herzen. Wie findet ihr es, dass Rihanna sich via Twitter an Merkel gewandt hat? Stimmt unten ab.

Chris Brown und Rihanna bei den Grammys 2013
Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei den Grammys 2013
Libet Werhahn und Angela Merkel
Wolfgang Rattay-Pool/Getty Images
Libet Werhahn und Angela Merkel
Chris Brown und Rihanna, 2013
Getty Images
Chris Brown und Rihanna, 2013
Wie findet ihr es, dass Rihanna an Merkel getwittert hat?6567 Stimmen
6264
Ein cooler Versuch, etwas Gutes zu bewirken!
303
Ich hätte mich das nicht getraut!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de