An ihm beißen sich die DSDS-Verantwortlichen die Zähne aus! Jedes Jahr wieder stellt sich die Frage: Wer wird neben Dieter Bohlen (64) in der Jury der beliebten Castingshow sitzen? Klar ist: Sido (37) wird es nicht sein – trotz jährlicher Angebote! Vor Beginn einer jeden Staffel wird der Rapper für den TV-Job angefragt, doch immer wieder lehnt der Bad Boy ab. Und das hat einen guten Grund: Sido kriege in der Nacht kein Auge zu, wenn er zusehen müsse, wie Kandidaten wie zum Beispiel Menderes (33) behandelt werden!

Im Interview mit IN erklärte der Familienvater nun: "In diesem Umfeld möchte ich nicht stattfinden, da wird Musik nicht ernst genommen. Mir tun die Leute da leid." Für den 37-Jährigen stünde bei der Show nicht das Talent der Teilnehmer, sondern die Veralberung derer im Vordergrund. "So ein Menderes tut mir leid. Er sollte nicht immer wieder eingeladen werden, er macht sich ja immer wieder Hoffnungen. DSDS f***** doch sein Leben. Und das machen die mit fast allen Kandidaten", wetterte der Musiker nun gegen die Show des Poptitans.

Für den Mann von Charlotte Würdig (40) sei offensichtlich, dass viele der Kandidaten gezielt gecastet würden, um sich vor aller Welt zum "Idioten" zu machen. "Damit könnte ich einfach nicht gut schlafen", betonte der Berliner. Statt auf DSDS vertraut Sido lieber auf X Factor – dort wird er ab Herbst dann sein Fachwissen weitergeben.

Dieter Bohlen bei DSDSGetty Images / Mathis Wienand
Dieter Bohlen bei DSDS
Musiker SidoAEDT / Wenn.com
Musiker Sido
Sido und Charlotte WürdigInstagram / charlottewuerdig
Sido und Charlotte Würdig
Was sagt ihr zu Sidos Meinung?6348 Stimmen
5327
Ich stimme ihm zu, DSDS ist wirklich nicht mehr das, was es einmal war.
1021
Die Leute sind doch selbst schuld, wenn sie kein Talent haben und trotzdem zu den Castings gehen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de