Der nächste Kandidat muss "Global Gladiators" verlassen. Das Finale der Abenteuer-Show steht kurz bevor und nicht nur die Konkurrenz unter den Gladiatoren wird immer härter – auch die Challenges hatten es jetzt so richtig in sich. In der heutigen Folge scheiterte Sabia Boulahrouz (40) schon an der Tauch-Challenge. Nun musste auch Manuel Cortez (39) gehen – damit stehen die Finalisten jetzt fest!

In der zweiten Challenge kämpfte Manuel gegen Sabrina Setlur (44) und Ben (37) darum, im Wettstreit zu bleiben. Dafür mussten sie sich mit Plastik-Bubbles von einer Plattform ins Wasser schubsen. Dieser harmlose Spaß wurde bei den verbissenen Konkurrenten aber schnell ganz schön ernst. Wirklich eine Chance hatte Manuel dabei aber wohl von vornherein nicht. Immerhin hatten die Container-BFFs Sabrina und Ben sich gemeinsam gegen den Schauspieler verschworen. Mit ein paar heftigen Schubsern konnten sie ihn dann schnell ins Wasser – und damit ins Show-Aus – befördern.

Für die beiden Sieger-Gladiatoren gab es bei ihrer Rückkehr eine besonders schöne Überraschung: Beide ziehen ins Finale ein! Damit dürfen diesmal gleich fünf und nicht nur vier Promi-Abenteurer um den Sieg kämpfen. Neben Ben und Sabrina stehen auch Lucas Cordalis (51), Joey Heindle (25) und Miriam Höller (31) in der Endrunde.

Manuel Cortez beim Deutschen FilmpreisAEDT/WENN
Manuel Cortez beim Deutschen Filmpreis
Ben bei der Premiere von "Rico, Oskar und der Diebstahlstein"Ralf Succo/WENN.com
Ben bei der Premiere von "Rico, Oskar und der Diebstahlstein"
"Global Gladiators"-Teilnehmer 2018P.Hoffmann/WENN.com
"Global Gladiators"-Teilnehmer 2018
Was sagt ihr zu Sabrinas und Bens Strategie?1549 Stimmen
857
Das war total clever
692
Irgendwie unfair


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de