Wie schlecht geht es Ariana Grande (25)? Am 7. September sorgte diese Nachricht für eine Schockstarre: Mac Miller (✝26) war nach einer vermeintlichen Überdosis leblos in seinem Haus gefunden worden. Die Fans des Rappers gingen auf die Barrikaden und warfen seiner Ex-Freundin vor, die Schuld an seinem Tod zu tragen. Nach dem schrecklichen Verlust zog sich die Sängerin größtenteils aus der Öffentlichkeit zurück. Jetzt hat sich Ariana mit besorgniserregenden Posts im Netz zu Wort gemeldet.

Auf ihrem Twitter-Account ließ Ari in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ihrem Kummer freien Lauf. Und die Flut an Beiträgen machte deutlich: Sie ist am Ende ihrer Kräfte! "Kann ich bitte einen Tag haben, der okay ist, nur einen. Bitte!" und "Ich bin so verdammt müde, bitte", flehte die Verlobte von Pete Davidson (24) in zwei Tweets. In weiteren behauptete sie erst, dass alles wieder gut werden würde, kommentierte dann aber: "Nichts wird jemals wieder okay sein." Am Ende richtete sich Ariana direkt an ihre Follower: "Danke, dass ihr mich so sehr liebt. Ich verdiene das nicht." Einige Social-Media-Beträge hat die 25-Jährige mittlerweile schon wieder gelöscht.

Nach der Nachricht von Macs Tod hatte Ariana einige Tage geschwiegen und veröffentlichte dann einen herzzerreißenden Instagram-Post. "Ich habe dich vom ersten Tag an, an dem ich dich mit 19 Jahren getroffen habe, geliebt und werde es immer tun", schrieb sie zu einem Video, in dem sie und Mac glücklich und unbeschwert zu sehen sind.

Mac Miller und Ariana GrandeBFA / ActionPress
Mac Miller und Ariana Grande
Ariana Grande bei den American Music Awards 2016FayesVision/WENN.com
Ariana Grande bei den American Music Awards 2016
Rapper Mac Miller und Sängerin Ariana GrandeInstagram / arianagrande
Rapper Mac Miller und Sängerin Ariana Grande


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de