Bereut sie ihre Germany's next Topmodel-Teilnahme? Anfang des Jahres kämpfte Gerda Lewis (25) in der beliebten Castingshow um den Sieg. Für die Modelkrone hat es zwar am Ende nicht gereicht, über die Tatsache, es unter die Top 20 der diesjährigen Staffel geschafft zu haben, kann sie aber mehr als stolz sein. Dass der TV-Wettbewerb alles andere als ein Zuckerschlecken ist, betonen ehemalige Kandidatinnen immer wieder. Aber wie denkt Gerda heute über ihre Entscheidung, sich vor laufenden Kameras dem harten Urteil von Modelmama Heidi Klum (45) zu stellen?

Diese Frage beantwortete die 25-Jährige ihren Fans jetzt in einer Instagram-Fragerunde. "Man muss sich im Hinterkopf behalten, dass es eine TV-Show ist und ein sehr großer Druck auf einem lastet. Wenn man dem Druck standhalten kann, kann man es definitiv als Erfahrung mitnehmen", beteuerte die Wahlblondine. Zwar verrät sie nicht, ob sie selbst noch einmal an der Show teilnehmen würde, dass es sich für sie dennoch gelohnt hat, streitet sie aber nicht ab. Im Gegenteil: Gerda betont sogar ehrlich, dass die GNTM-Teilnahme einem zahlreiche Türen öffnen würde.

Das Leben in der Öffentlichkeit ist aber nicht immer einfach – das musste die fitnessbegeisterte Beauty gerade in den letzten Wochen feststellen. Ihre Affäre mit Philipp Stehler (30), die Gerda im Interview mit Promiflash offen zugegeben hatte, hatte immense Kreise gezogen und für mächtig Furore gesorgt.

Gerda LewisInstagram / gerda.jlewis
Gerda Lewis
Gerda Lewis, GNTM-KandidatinInstagram / gerda.jlewis
Gerda Lewis, GNTM-Kandidatin
Philipp Stehler und Gerda LewisInstagram / philipp_stehler, Instagram / gerda.jlewis
Philipp Stehler und Gerda Lewis
Könntet ihr euch vorstellen, bei GNTM mitzumachen?391 Stimmen
99
Ja, warum nicht? Versuchen kann man es ja mal.
292
Nein. Das ist viel zu hart – das wäre gar nicht meins.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de