Wie könnte das Kind von Bibi (25) und Julian Claßen (25) bloß heißen? Diese Frage beschäftigt die Community der Youtuber seit dem 4. Oktober. Erste Details zu dem frischgebackenen Web-Star sind bereits bekannt – die elementarsten Eindrücke wie Namen und Aussehen behalten die Neu-Eltern aber noch immer für sich. Fans wollen in Kölner Krankenhausgalerien den Spatz der beiden schon längst enttarnt haben. Aber könnte es sich bei den vermuteten Kandidaten tatsächlich um den gesuchten Windelträger handeln?

Der Geburtstag von Bianca und Julians Sohn war für viele neugierige Follower ein heißer Anhaltspunkt: Tatsächlich lassen sich unter dem Datum im Web einige Hosenmätze finden. Was viele User allerdings nicht bedenken: Die Domstadt hat am 4. Oktober weitaus mehr Kinder willkommen geheißen als sie vielleicht vermuten. Die Stadt Köln verbucht für das Jahr 2017 beispielsweise stolze 11784 Babys: Das sind durchschnittlich nicht nur zwei, sondern rund 32 Geburten pro Tag! Auch 2016 erblickten in Köln 11810 Säuglinge das Licht der Welt – Bianca und Julians Baby ist demnach nur eines von sehr, sehr vielen Kindern, die an jenem Donnerstag zur Welt gekommen sind. Der alles entscheidende Faktor: Die Veröffentlichung eines Baby-Portraits auf der Klinikseite ist kein Muss!

Zugegebenermaßen erfüllen die beiden Top-Anwärter als Claßen-Nachkömmling tatsächlich einige bereits bekannte Eckpunkte: Der kleine Severin, der in der Bildergalerie des St. Elisabeth Krankenhaus entdeckt worden ist, wog bei der Geburt 3400 Gramm – fast das exakte Gewicht, das Bibi und Julian erwartet hatten. Gegen den Namen spricht allerdings die Tatsache, dass der tatsächliche Name von dem YouTuber-Spross beantragt werden musste. Bei dem bereits eingebürgerten Vornamen Severin ist das nicht nötig. Der kleine Monte, der auf der Internetseite des Evangelischen Krankenhauses Köln-Weyertal abgebildet ist, würde diesen Anspruch erfüllen. In Julians letztem Video vor der Geburt berichteten die beiden allerdings von einer Gewichtsprognose. Zwar können sich Prognosen dieser Art noch um 500 Gramm nach oben oder unten verschieben.

Der kleine Monte wog bei der Geburt aber nur 2980 Gramm – verdächtig wenig für Bibis Spross, der voraussichtlich deutlich mehr als 3000 Gramm gewogen haben dürfte. Auch postete Bibi wenige Stunden nach dem Geburtszeitpunkt von Monte noch ein kleines Insta-Video – ob dafür so kurz nach der Geburt Zeit war? Aus diesem Grund heißt es also warten, bis Bibi und Julians Sohnemann ganz offiziell vorgestellt wird.

Julian und Bibi Claßen mit ihrem SohnInstagram / bibisbeautypalace
Julian und Bibi Claßen mit ihrem Sohn
Bibi Claßen in er 41. SchwangerschaftswocheYouTube / BibisBeautyPalace
Bibi Claßen in er 41. Schwangerschaftswoche
Julian Claßen und Bibi HeinickeYouTube / BibisBeautyPalace
Julian Claßen und Bibi Heinicke


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de