Seine Kollegen nehmen Abschied! Am 1. Oktober kam der ehemalige Boxweltmeister Graciano Rocchigiani (✝54) alias "Rocky" bei einem tragischen Autounfall ums Leben. Auf einer Schnellstraße in Sizilien wurde er stark angetrunken von einem Fahrzeug erfasst. Am vergangenen Freitag soll die Leiche des einstigen Sport-Stars dann nach Deutschland überführt worden sein, wo er nun seine letzte Ruhe fand. Am Samstag wurde er beerdigt. Unter den Gästen waren neben den Angehörigen auch viele Box-Legenden, um ihrem Ex-Rivalen die letzte Ehre zu erweisen.

Wie Bild berichtet, fanden sich rund 300 Menschen auf dem Berliner Friedhof ein, als Rocky gegen 12 Uhr beigesetzt wurde. Darunter waren auch einige seiner alten Weggefährten: Dariusz Michalczewski alias "Tiger", Arthur Abraham (38), Henry Maske (54), der sich während der Weltmeisterschaft 1995 zwei spektakuläre Kämpfe mit dem 54-Jährigen geliefert hatte, und Sven Ottke – sie alle trugen sich in die Kondolenzliste ein.

Auch Rockys drei Kinder und seine Lebensgefährtin Santina saßen in der Kapelle. Vor fünf Jahren hatte er die Sizilianerin in Hessen kennengelernt und war sofort hin und weg. Aus Liebe sei er in ihre Heimat gezogen, habe Italienisch gelernt und diesen Schritt auch nie bereut, wie seine Mutter Renate erst kürzlich in einem Interview verriet: "Er war stolz, als er dann nach Sizilien gegangen ist. Er war richtig glücklich, wenn er dort war. Endlich hatte er eine anständige Frau gefunden."

Graciano Rocchigiano und Henry Maske im EuropaparkActionPress/Mandoga Media/face to face
Graciano Rocchigiano und Henry Maske im Europapark
Arthur Abraham beim Laureus Media Award 2014 in BerlinGetty Images
Arthur Abraham beim Laureus Media Award 2014 in Berlin
Graciano RocchigianiActionPress / WITTEK,RONALD
Graciano Rocchigiani


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de