Große Ehre für Richard Gere (69)! Der Pretty Woman-Darsteller tritt seit einigen Jahren nicht nur als Filmstar in der Öffentlichkeit auf, sondern auch als Aktivist. Er engagiert sich unter anderem für bedrohte Völker und unterstützt verschiedene Menschenrechtsorganisationen. Nun wird sein soziales Engagement geehrt: Der Schauspieler wird mit dem deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet! Er ist allerdings nicht der einzige Promi, der am 7. Dezember einen Award in Düsseldorf überreicht bekommt.

Weitere Preisträger sind in diesem Jahr der Singer-Songwriter Rea Garvey (45) und die beninisch-französische Musikerin Angélique Kidjo. "Unsere Ehrenpreisträger sind Vorbilder für Menschen, die sich nicht tagtäglich mit Nachhaltigkeitsthemen befassen", erklärte der Initiator des Preises Stefan Schulze-Hausmann gegenüber Bild. Sie würden ihre Strahlkraft einsetzen, um die Idee der Nachhaltigkeit populär zu machen, führte er weiter aus.

Der Ex-Frontman der Band Reamonn hatte im Jahr 2000 das Projekt Saving an Angel ins Leben gerufen und ist zudem Botschafter des Clearwater Project. Die dritte Preisträgerin Angélique ist seit 2002 UNICEF-Botschafterin und Aktivistin bei der Entwicklungshilfeorganisation Oxfam. Darüber hinaus war die Wahl-Amerikanerin vor vier Jahren an dem Benefizkonzert "Band Aid 30" beteiligt.

Sänger Rea GarveyWENN
Sänger Rea Garvey
Angélique Kidjo in New York, September 2016Getty Images
Angélique Kidjo in New York, September 2016
Richard Gere beim Photocall für seinen Film "Norman"Getty Images
Richard Gere beim Photocall für seinen Film "Norman"
Wusstet ihr, dass Richard Gere so viel soziales Engagement zeigt?59 Stimmen
43
Ja, das habe ich schon gehört.
16
Nein, das ist mir total neu!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de