Schon eine Woche lang reisen Herzogin Meghan (37) und Prinz Harry (34) nun durch Australien. In den kommenden Tagen geht es für das royale Paar noch nach Neuseeland und Ozeanien. Die schwangere Herzogin nutzt die zahlreichen öffentlichen Auftritte, um sich gekonnt in Szene zu setzen und trägt einen schicken und stylishen Look nach dem anderen. Auch bei der Eröffnung eines Denkmals in Sydney zeigte sich Meghan wieder einmal stilsicher. Ein wenig überraschend war ihre Kleiderwahl aber schon. Der Grund: Das Dress trug eine Ex-Flamme von Harry erst vor ein paar Wochen.

Am Wochenende eröffnete Harry das Denkmal, das australischen und neuseeländischen Soldaten gewidmet ist, die im Ersten Weltkrieg kämpften. Entsprechend zurückhaltend kleidete sich Meghan. Sie wählte ein langes, schwarzes Kleid, das durch die weißen Knöpfe trotzdem zum Hingucker wurde. Das edle Outfit, das von der neuseeländischen Designerin Emilia Wickstead entworfen wurde, sah man bereits an einer früheren Partnerin des Prinzen. Harrys Ex, die englische Schauspielerin Jenna Coleman (32), hatte eine weiße Version des Kleides bei einem Polo-Event im Sommer getragen.

Im Juni 2015 hatten der royale Rotschopf und die "Doctor Who"-Darstellerin eine kurze Liebschaft. Offensichtlich war aber von vornherein klar, dass sie nichts Ernstes voneinander wollten. Ob Meghan von der Turtelei überhaupt etwas wusste, ist nicht bekannt.

Jenna Coleman auf der Pariser Fashion Week im Februar 2019
Getty Images
Jenna Coleman auf der Pariser Fashion Week im Februar 2019
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Mai 2018
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Mai 2018
Jenna Coleman im Jahr 2019
Getty Images
Jenna Coleman im Jahr 2019
Glaubt ihr, Meghan wusste, dass Harrys Ex das gleiche Kleid trug?541 Stimmen
214
Sicher, aber es war ihr einfach egal.
327
Bestimmt nicht. Sonst hätte sie es sicher nicht getragen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de