Kaum zu glauben – der Erfolgs-Streifen Twilight – Biss zum Morgengrauen feiert dieses Jahr tatsächlich schon sein zehntes Jubiläum! Die dramatische Liebesgeschichte rund um den sexy Vampir Edward Cullen und seine Liebste Bella Swan, die von Robert Pattinson (32) und Kristen Stewart (28) verkörpert wurden, löste damals weltweit einen riesigen Hype aus. Nun gibt es eventuell gute Nachrichten für alle Fans der Romantikreihe: Regisseurin Catherine Hardwicke (63) wünscht sich eine Neuverfilmung!

Das verriet die 62-Jährige nun dem Onlinemagazin Hollywood Life. "Ich denke, das würde riesigen Spaß machen", erklärte Catherine. Es gebe aktuell so viele, junge Schauspieler, die für dieses Projekt infrage kämen und die Filmwelt sei in den vergangenen Jahren noch wesentlich vielfältiger geworden. "Ich denke, es wäre großartig, eine neue Version zu sehen. Ich kann es kaum erwarten", berichtete sie weiter. Bisher ist aber noch kein Remake in konkreter Planung.

Wie lange es schon her ist, dass die "Twilight"-Filme über die Leinwände flimmerten, sieht man auch Renesmée-Darstellerin Mackenzie Foy (17) an – die damals 12-Jährige verkörperte im dritten Teil die kleine Tochter des Vampir-Paares und ist mittlerweile schon richtig erwachsen! Würdet ihr euch über eine Neuverfilmung freuen? Stimmt ab!

Robert Pattinson und Kristen Stewart in "Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht"United Archives GmbH / Actionpress
Robert Pattinson und Kristen Stewart in "Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht"
"Twilight"-Regisseurin Catherine HardwickeGetty Images
"Twilight"-Regisseurin Catherine Hardwicke
"Twilight"-Star Mackenzie Foy, Oktober 2018Getty Images
"Twilight"-Star Mackenzie Foy, Oktober 2018
Würdet ihr euch über eine "Twilight"-Neuverfilmung freuen?2537 Stimmen
1832
Ja, und wie! Das wäre genial.
705
Nein, die Filme waren schon damals nicht so mein Fall.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de