Hat die doppelte Dosis Klaas Heufer-Umlauf (35) für den Aufwind gesorgt? Seit dem Frühjahr hat der einstige Circus HalliGalli-Star seine eigene Talkshow ohne TV-Buddy Joko Winterscheidt (39). In "Late Night Berlin" spricht der Moderator über Themen, die die Welt bewegen, hatte schon hochkarätige Gäste wie Dunja Hayali (44) im Studio. Trotz teilweise schwacher Quoten bekam Klaas einen zweiten Sendeplatz und siehe da: Am Donnerstag schaffte die Sendung einen neuen Quotenrekord!

Während The Voice of Germany Einbußen in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen hinnehmen musste, konnte "Late Night Berlin" im Anschluss auf ProSieben seine Zahlen ordentlich aufbügeln. Mit 12,9 Prozent Anteil an den relevanten Zuschauern und 1,2 Millionen Menschen insgesamt dürfen sich die Macher laut quotenmeter.de über Bestwerte freuen. Für vier Wochen hatte der Sender Klaas' Talkshow neben dem üblichen Termin am Montag auch donnerstags nach dem Musikformat einen Slot ermöglicht. Anscheinend konnte die doppelte Dosis das Publikum besser erreichen.

Möglicherweise liegen die guten Quoten auch an "The Voice" selbst, denn zum einen bleiben sicher viele Zuschauer nach der Castingshow einfach dran. Zum anderen hat Klaas auch die Coaches einzeln in jeweils einer Ausgabe zu Besuch. Während er vergangene Woche mit Mark Forster (34) nicht zum Hit avancierte, brachte Michael Patrick Kelly (40) wohl den Kelly Family-Bonus und einige Zuschauer mehr mit in die Sendung.

Entertainer Klaas Heufer-UmlaufSchultz-Coulon/WENN.com
Entertainer Klaas Heufer-Umlauf
Klaas Heufer-Umlauf bei der 1Live KroneFlorian Ebener/Getty Images
Klaas Heufer-Umlauf bei der 1Live Krone
Michael Patrick Kelly in Berlin 2017Matthias Nareyek/Getty Images
Michael Patrick Kelly in Berlin 2017
Habt ihr euch "Late Night Berlin" angesehen?272 Stimmen
206
Ja, ich finde das echt gut
66
Nein, ich mag die Show nicht so


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de