Tragischer Tod eines einstigen Tennis-Stars! Anfang der Nuller Jahre gehörte Todd Reid (✝34) zu den ganz großen Tennis-Profis in seiner Altersgruppe. Mit gerade einmal 17 Jahren holte er sich seinen bedeutendsten Titel, den Grand-Slam-Sieg im Juniorenturnier von Wimbledon. Auch nach seinem Aufstieg in die Erwachsenen-Liga stellte der Australier sein Können eindrucksvoll unter Beweis und schaffte es auf Platz 105 der Weltrangliste. Nun wurde Todd tot in Melbourne aufgefunden.

Der Sportler hatte bereits im jungen Alter von vier Jahren mit dem Tennisspielen begonnen. Sein Vater trainierte den kleinen Kerl zunächst, bevor er mit 13 in Nick Bollettieris Training Academy in den USA aufgenommen wurde. Aufgrund mehrerer schwerer Verletzungen musste Todd 2005 seine junge Karriere beenden, versuchte allerdings zweimal ein Comeback – ohne großen Erfolg. Diese Woche verstarb der 34-Jährige laut Daily Mail, eine Todesursache wurde bislang nicht offiziell bekannt gegeben.

Nicht nur in der Fangemeinde, sondern auch bei seine Profi-Kollegen sorgte die Nachricht von seinem Ableben für große Trauer. "Wirklich traurig darüber, vom Tod von Todd Reid zu hören. Wir wissen nie genau, wie schlimm jemand leiden kann. Ich bete für Todd und seine Familie", äußerte sich Ex-Spieler Todd Woodbridge.

Todd Reid 2005Getty Images
Todd Reid 2005
Todd Reid 2004Getty Images
Todd Reid 2004
Todd Reid 2003Getty Images
Todd Reid 2003


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de