Alle Mütter aufgepasst! Kinder kosten Geld, Zeit und vor allem Nerven. Dennoch gehören sie zum ganz normalen Wahnsinn und sind das persönliche Wunder vieler stolzer Eltern. Ob man drei hat, wie Kim (38) & Kanye (41) oder William (36) & Kate (36), vier wie Heidi Klum (45), oder ganze elf wie Reality-TV-Star Silvia Wollny (53) – die Menge scheint bei der Belastung keine Rolle zu spielen. Oder doch? Bei einer ganz bestimmten Anzahl sei das Stresslevel für Mütter am höchsten.

DREI lautet die magische Zahl, die den meisten Mamas die größte Mühe beschert. Laut einer Umfrage von Today haben Mütter von drei Kindern deutlich mehr Strapazen als mit einem oder zwei. Demnach sollten Kim Kardashian oder Herzogin Kate wohl entweder über ein weiteres Kind nachdenken, oder stressreduzierende Übungen in ihren Alltag integrieren.

Mütter wie Silvia Wollny hingegen hätten es wieder leichter: Mit vier oder mehr Kindern würde das Stresslevel wieder sinken. Der Grund dafür sei die Tatsache, dass im Kopf einfach kein Platz mehr für Perfektionismus sei, so eine Mama im Interview mit TODAY. Außerdem würde man mit jedem Kind selbstbewusster werden, in dem, was man als Elternteil tut.

Die Wollnys, TV-FamilieDie Wollnys, RTL II
Die Wollnys, TV-Familie
Herzogin Kate und Prinz William mit ihren Kids am Flughafen in PolenChris Jackson/Getty Images
Herzogin Kate und Prinz William mit ihren Kids am Flughafen in Polen
Heidi Klum mit ihren Kindern und Tom Kaulitz im Oktober 2018Instagram / heidiklum
Heidi Klum mit ihren Kindern und Tom Kaulitz im Oktober 2018
Seid ihr da ähnlicher Meinung?1721 Stimmen
526
Ja, mit drei Kindern bekommt man die Krise, mit jedem weiteren geht es wieder.
1195
Nein, Stress hat man, egal mit welcher Kinder-Anzahl.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de