Herzogin Meghan (37) packte ordentlich mit an! Derzeit befindet sich die royale Bald-Mama mit ihrem Gatten Prinz Harry (34) auf einer wahren Mammut-Tour durch Ozeanien. Vor wenigen Tagen ist das Paar auf Neuseeland angekommen und erlebte dort am Dienstag einen verregneten Vormittag. Das konnte die einstige Schauspielerin aber nicht von hochoffizieller Gartenarbeit abhalten: Sie pflanzte einen Baum und setzte damit ein Zeichen für den Naturschutz des Inselstaates!

Um auf dem matschigen Untergrund nicht den Halt zu verlieren, erschienen die werdenden Eltern in stylischen Wellington-Gummistiefeln, wie die neuesten Paparazzi-Bilder des Trips zeigen – und die erwiesen sich beim Pflanzen als nützlich. Das weitläufige Gebiet in Redvale, im Nordteil von Auckland, sollte nämlich in den Waldverband des Commonwealths aufgenommen werden, der indigene Wälder für kommende Generationen schützt. Eine Tafel wurde aufgestellt und danach brachte die 37-Jährige das junge Bäumchen mit einem einheimischen Jungen in die Erde. Dazu wurden dem Königshaus-Mitglied Handschuhe geliehen, mit denen Meghan beherzt an die Arbeit ging.

Auch ihr wachsender Babybauch hielt sie nicht von der körperlichen Anstrengung ab. Diese unkomplizierte Art scheinen nicht nur die Neuseeländer an Meghan während ihres Aufenthaltes lieben gelernt zu haben: In den vergangenen Tagen wurden sie und der Rotschopf jubelnd überall dort empfangen, wo sie auftauchten. Bei jeder Begegnung zeigten sie sich volksnah und trösteten sogar in Tränen aufgelöste Fans.

Herzogin Meghan in Neuseeland, Oktober 2018Getty Images
Herzogin Meghan in Neuseeland, Oktober 2018
Herzogin Meghan am 30. Oktober in Auckland, NeuseelandGetty Images
Herzogin Meghan am 30. Oktober in Auckland, Neuseeland
Herzogin Meghan am 30. Oktober in Auckland, NeuseelandGetty Images
Herzogin Meghan am 30. Oktober in Auckland, Neuseeland
Wie findet ihr es, dass Meghan so beherzt zugegriffen und das Bäumchen gepflanzt hat?447 Stimmen
432
Total cool von ihr! Sie ist einfach auf dem Boden geblieben.
15
Ziemlich unverantwortlich – sie als werdende Mama sollte mehr auf sich Acht geben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de