Kim Kardashian (38) ist total besorgt! Am Montag hatte ihr Haus- und Hoffotograf Marcus Hyde in den frühen Morgenstunden einen Autounfall. Auf dem Weg nach Malibu kam er – aus bisher ungeklärten Gründen – von der Straße ab und bretterte durch eine Böschung. Dabei soll sich der Autoliebhaber schwere Verletzungen zugezogen haben und direkt in ein Krankenhaus eingeliefert worden sein. Nun meldete sich seine Freundin Kim zu dem tragischen Unglück zu Wort.

"Ich versuche, das perfekte Foto zu finden, aber ich will keines veröffentlichen. Wir wollten sie uns für unser Buch sparen", begann der Reality-Star seinen emotionalen Beitrag auf Twitter. Danach richtete sie noch ein paar persönliche Worte an Marcus: "Die Engel sind bei dir. Ich bete für dich. Sei bitte gesund. Komm zurück." Außerdem forderte sie auch ihre knapp 60 Millionen Follower dazu auf, ihren Freund in ihre Gebete einzuschließen. Das lässt vermuten, dass der Gesundheitszustand des Star-Fotografen noch immer sehr kritisch ist.

Kim und Marcus verbindet eine enge Freundschaft. Das beweist der Instagram-Beitrag, den der Künstler erst vor rund einer Woche gepostet hatte. Zum Geburtstag der Beauty schrieb er: "Herzlichen Glückwunsch an den größten Star der Welt, eine liebende Mutter, eine Unternehmerin und eine wundervolle Freundin."

Kim Kardashian bei den MTV Movie And TV Awards 2018 in KalifornienGetty Images
Kim Kardashian bei den MTV Movie And TV Awards 2018 in Kalifornien
Kim Kardashian in New York CityTNYF/WENN.com
Kim Kardashian in New York City
Kim Kardashian und ihr Fotograf Marcus HydeInstagram / marcushyde
Kim Kardashian und ihr Fotograf Marcus Hyde


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de