Nimmt da etwa jemand das Sprichwort "Wie die Nase eines Mannes, so sein Johannes" zu genau? Der britische Sänger Boy George (57) feierte mit der Band Culture Club wegen Hits wie "Do You Really Want to Hurt Me" oder "Karma Chameleon" in den 1980er Jahren große Erfolge. Bis heute ist er vor allem für seine schrillen Outfits und seine direkte Art bekannt. Jetzt plauderte der Megastar aus dem Nähkästchen und verriet, worauf er bei Männern am meisten steht!

Der 57-jährige Hut-Fan feiert dieses Jahr mit der Kultband Culture Club ein erneutes Comeback und tourt in den kommenden Wochen durch Großbritannien. Vor wenigen Tagen veröffentlichten die Musiker mit "Life" ihr erstes Album nach 19 Jahren. Bei einem Promo-Termin packte George Alan O'Dowd – wie Boy George mit bürgerlichem Namen heißt – so manches pikantes Geständnis aus. "Ein Mensch, in den ich mich verliebe, muss eine große Nase haben. Ansonsten reicht mir die Schönheit durch sein inneres Licht", verriet er im Gespräch mit Bild am Sonntag.

Auch über die schönste Nebensache der Welt sprach die Pop-Ikonie ausführlich: "Beim Sex höre ich am liebsten den Titel 'In dieser Stadt' von Hildegard Knef. Sie und Marlene Dietrich (✝90) mit 'Sag mir, wo die Blumen sind' sind meine absoluten Favoriten." Von Schlagerqueen Helene Fischer (34) habe er zwar gehört, aber die komme nicht an ihre Kolleginnen ran.

Boy George, Sänger
Getty Images
Boy George, Sänger
Boy George im August 2016 in Las Vegas
Getty Images
Boy George im August 2016 in Las Vegas
Boy George auf der "Rocketman"-Premiere in London
Getty Images
Boy George auf der "Rocketman"-Premiere in London
Was sagt ihr zu Boy Georges pikanten Geständnissen?165 Stimmen
98
Finde ich total toll, dass er darüber so offen redet!
67
Ich glaube ihm kein Wort. Das ist doch nur reine PR!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de