Hat er jetzt dauerhaft den Wischmopp gegen das Mikro eingetauscht? Thomas Katrozan belegte vor zwei Jahren bei der 13. Staffel von Deutschland sucht den Superstar hinter Sieger Prince Damien (27) und Laura van den Elzen den dritten Platz. Als "weißer Rasta-Mann" überzeugte er die Jury um Poptitan Dieter Bohlen (64) mit seiner tiefen Rocker-Stimme. Mit der großen Musikkarriere wollte es aber bislang noch nicht klappen. Also musste sich der einstige DSDS-Finalist ein zweites Standbein aufbauen: Er arbeitet mittlerweile als Hausmeister!

Nach seiner Zeit bei der Castingshow brachte der Gründer der Leipziger Reggae-Band Captain Katze die Single "Chillen und Grillen" heraus. Der musikalische Durchbruch blieb jedoch aus und so konnte sich Thorsten mit der Musik allein nicht über Wasser halten. Gerade in der kühlen Jahreszeit bleiben die Aufträge aus und so muss er als Hausmeister den Wischmopp schwingen, wie er im Gespräch mit der Bild verriet: "Ich habe für die Firma schon vor DSDS gejobbt, reinige Treppenhäuser, helfe bei Sanierungen, mache Laub weg. Sie bezahlen fair und ich kann in der Nähe meiner Familie bleiben.“

Dennoch habe der 38-Jährige noch nicht die Hoffnung aufgegeben, eines Tages von der Musik leben und auf den Job als putzender Hausmeister verzichten zu können. "Wenn es klappt, gibt es ab April eine kleine Clubtour", sagte er.

Thomas Katrozan bei DSDS
ActionPress / Thomas Burg
Thomas Katrozan bei DSDS
Thomas Katrozan, DSDS-Finalist
Instagram / thomaskatrozan.official
Thomas Katrozan, DSDS-Finalist
Thomas Katrozan in Hamburg
ActionPress / gbrci/Future Image
Thomas Katrozan in Hamburg
Würdet ihr euch auf neue Musik von Thomas freuen?648 Stimmen
242
Auf jeden Fall! Ich bin ein großer Fan von ihm.
406
Eher weniger! Ich bin einfach kein Fan von seiner Stimme.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de