Boyzone noch einmal auf derselben Bühne? Ja, aber… Seit die irische Band vor über einem Jahr die Feierlichkeiten für ihr 25. Jubiläum bekanntgab, hörte die Gerüchteküche nicht mehr auf zu brodeln. Neues Album im November, Live-Auftritte Anfang 2019 – gibt es vielleicht sogar eine richtige Reunion der einstigen Boyband? Dieser Hoffnung erteilt Sänger und Gründungsmitglied Keith Duffy (44) nun eine klare Absage.

Laut Mirror erklärt der Sänger, eine Wiedervereinigung komme für ihn nicht infrage. Er habe zwar Respekt davor, wenn jemand auf die Bühne gehe, um seine Rechnungen zu bezahlen. Doch dies sei nicht sein Weg. "Wir wollen ganz oben abtreten, mit ein bisschen Respekt und Würde, und wir wollen das nicht kaputt machen", erklärt der 44-Jährige dem britischen Online-Portal mit Blick auf die kommende Abschiedstournee.

Am 16. November erscheint ihr Abschieds-Album "Thank You & Goodnight". Dann gehen Keith Duffy, Ronan Keating (41), Shane Lynch (42) und Mikey Graham (46) auf Tour und sagen persönlich "Gute Nacht" – jedoch nur auf der britischen und irischen Insel.

Boyzone konnten nach ihrer Gründung 1993 bis zu ihrer Pause im Jahr 2000 über zehn Millionen Tonträger verkaufen. 2007 gaben sie ihr Comeback und tourten durch Irland, Großbritannien und Europa – bis zwei Jahre später der tragische und unerwartete Tod des fünften Bandmitglieds Stephen Gately (✝33) das Ende der Boyband besiegelte.

Mikey Graham, Shane Lynch, Ronan Keating und Keith Duffy von Boyzone
Getty Images
Mikey Graham, Shane Lynch, Ronan Keating und Keith Duffy von Boyzone
Boyzone im Februar 2008
Getty Images
Boyzone im Februar 2008
Boyzone-Mitglieder Shane Lynch, Mikey Graham, Ronan Keating und Keith Duffy
ActionPress/Ken McKay/ITV/REX
Boyzone-Mitglieder Shane Lynch, Mikey Graham, Ronan Keating und Keith Duffy
Hättet ihr euch auf eine richtige Boyzone-Reunion gefreut?343 Stimmen
224
Ja, total! Ich fand die früher immer richtig toll
119
Nein, ich bin eh kein Fan ihrer Musik


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de