Neuer Job dank Promi Big Brother-Erfolg? Seit zwei Wochen steht Jochen Schropp (39), der die TV-Knast-Show seit Jahren moderiert, auch für das "Sat.1-Frühstücksfernsehen" vor der Kamera. Gemeinsam mit seiner neuen Kollegin Marlene Lufen (47) präsentierte der Moderator auch das Reality-Format und zusätzlich eine Woche lang die Morgensendung. Kamen die beiden gemeinsam so gut an, dass er deshalb jetzt in Vollzeit eingestellt worden ist?

Beim Pre-Shopping-Event für die Moschino [tv] H&M Kollektion in Berlin verriet Jochen im Promiflash-Interview, wie es wirklich zur Zusammenarbeit gekommen sei. "Ich war schon länger im Gespräch beim Frühstücksfernsehen. [...] Dann haben wir diese Gastwoche gemacht und danach wurde ich gefragt, ob ich mir das generell vorstellen könnte und dann hat es noch ein paar Wochen gedauert. Hat mich sehr gefreut." Bereits 2009 hatte er sich bei einem Casting um den Job beworben, der Sender entschied sich allerdings für Matthias Killing (39) – jetzt gehören sie beide zum Team.

So happy Jochen auch mit der Arbeit ist, das extrem frühe Aufstehen ist nicht ohne: "Die Umstellung ist hart. Ich gehe um 8:30 Uhr ins Bett und stehe um 2:50 Uhr auf." Die kommenden zwei Wochen kann er sich erstmal erholen, dann übernehmen wieder seine Kollegen.

Jochen Schropp und Marlene Lufen, "Promi Big Brother"-Moderatoren 2018Instagram / jochenschropp
Jochen Schropp und Marlene Lufen, "Promi Big Brother"-Moderatoren 2018
Matthias Killing, Moderator beim "Sat.1 Frühstücksfernsehen"Becher / WENN.com
Matthias Killing, Moderator beim "Sat.1 Frühstücksfernsehen"
Jochen Schropp auf der "Hugo Boss Spring/Summer 2019"-ShowAEDT/WENN.com
Jochen Schropp auf der "Hugo Boss Spring/Summer 2019"-Show
Gefällt euch Jochen als Moderator beim "Frühstücksfernsehen"?680 Stimmen
577
Ja, er macht das super
103
Na ja, er ist nicht mein Favorit


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de