Emma Stone (30) heißt eigentlich gar nicht Emma – und das aus einem ziemlich verrückten Grund: Die Oscar-Preisträgerin hat jetzt verraten, dass sie in jüngeren Jahren großer Fan der Spice Girls war. Was nur die wenigsten Fans der heute 30 Jahre alten US-Amerikanerin wissen dürften: Diese Liebe führte so weit, dass sie für Baby Spice Emma Bunton sogar ihren Namen änderte.

Wie Emma Stone in der Tonight Show mit Jimmy Fallon (44) auf NBC verriet, habe es ihr während ihrer Zeit als Spice-Girls-Fan vor allem Emma Bunton angetan. "Ich wollte Emma genannt werden – wegen Baby Spice." Irgendwann habe die Schauspielerin deshalb ihre Lehrerin in der zweiten Klasse gebeten, sie ab sofort Emma zu nennen – was bis heute gehalten hat.

Ihr eigentlicher Vorname Emily geriet so ziemlich in Vergessenheit. "Ich war super-blond und mein wahrer Name ist Emily", erzählte die Schauspielerin in der Show. Verraten hat Emma bei Jimmy Fallon auch, worauf sie sich nächstes Jahr am meisten freut: die große Reunion-Tour der Spice Girls in Großbritannien natürlich. Für Emma wäre es bereits das dritte Konzert, bei dem sie live dabei ist. Das vorige Mal liegt allerdings schon rund zehn Jahre zurück.

Melanie Chisholm, Emma Bunton, Geri Halliwell, Vicotria Beckham und Melanie BrownWENN / Chris Connor
Melanie Chisholm, Emma Bunton, Geri Halliwell, Vicotria Beckham und Melanie Brown
Emma Bunton bei den "The Brit"-Awards 2018 in LondonJohn Phillips/Getty Images
Emma Bunton bei den "The Brit"-Awards 2018 in London
Emma Stone bei der "The Favourite"-Premiere 2018Getty Images
Emma Stone bei der "The Favourite"-Premiere 2018
Wusstet ihr, dass Emily "Emma" Stone ein Mega-Fan von Emma Bunton war?859 Stimmen
106
Ja, davon hatte ich schon gehört
753
Nein, diese Story war mir neu


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de