Margrethe von Dänemark (78) hat keine leichten Monate hinter sich. Im Februar dieses Jahres war ihr Ehemann Prinz Henrik im Alter von 83 Jahren verstorben. Der Gatte der Königin hatte nach einem langen Kampf gegen die Demenz schließlich den Folgen eines Tumors unterlegen. Doch steht es jetzt um Margrethes eigene Gesundheit schlecht? Der Hof gibt völlig überraschend bekannt: Das dänische Staatsoberhaupt musste operiert werden!

Die Monarchin unterzog sich erst kürzlich einigen Laser-Eingriffen an ihren Augen, heißt es von offizieller Seite. Der Grund: "Grauer Star in beiden Augen." Bei der Krankheit, die bei zunehmendem Alter nicht selten auftritt, handelt es sich um eine Trübung der Augenlinse. Das führt dazu, dass das Gesehene verschwommen erscheint. Der Hof lässt verlauten, dass die Behandlung nach Plan und erfolgreich verlaufen sei. Unvorhergesehene Nebenwirkungen habe es keine gegeben.

Für eine gute Genesung der dänischen Königin spricht ebenfalls, dass sie sich erst am 11. November noch bei einem öffentlichen Event zeigte. Am 100. Gedenktag zum Ende des Ersten Weltkrieges strahlte Margrethe im Mindepark von Aarhus. Von den vermutlichen Strapazen einiger Laser-Behandlungen keine Spur.

Prinz Henrik und Königin Margrethe von Dänemark in Eidsvoll in Norwegen
Nigel Waldron/Getty Images
Prinz Henrik und Königin Margrethe von Dänemark in Eidsvoll in Norwegen
Königin Margrethe von Dänemark am 100. Gedenktag zum Ende des Ersten Weltkriegs
Getty Images
Königin Margrethe von Dänemark am 100. Gedenktag zum Ende des Ersten Weltkriegs
Königin Margrethe von Dänemark im November 2018 in Aarhus
Getty Images
Königin Margrethe von Dänemark im November 2018 in Aarhus
Hättet ihr mit einem Hof-Statement zu Königin Margrethes Eingriffen gerechnet?186 Stimmen
86
Ja, so etwas muss immer offiziell verkündet werden.
100
Nee, wusste ja keiner. Warum soll man es dann extra noch öffentlich machen?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de