Am Mittwoch beging Prinz Charles bereits seinen 70. Geburtstag. Sein rundes Jubiläum feierte er mit einer großen Zaubershow am Abend. Für die Fans des Prince of Wales gab es im Vorfeld seines Ehrentages schon eine große Doku, die das Leben des britischen Thronfolgers noch einmal ganz neu beleuchtet. Darin kamen auch Charles' Söhne Prinz William (36) und Prinz Harry (34) zu Wort – und verrieten, welchen Tick ihr Vater an sie weitergegeben hat.

Schon immer setzt sich Charles für Umweltschutz ein und ergreift auch im Privatleben Maßnahmen, um voll nach diesem Motto zu leben. "Er ist ein Pedant, wenn es darum geht, das Licht auszuschalten", erklärte Harry in der BBC-Doku. Diese Marotte hat der 70-Jährige auch an seine Söhne weitergegeben. "Irgendwie bin ich davon auch besessen", verriet Harry und gab dabei auch gleich preis, dass seine Liebste Meghan (37) nur wenig mit diesem Tick anfangen kann. Sie habe es gern hell in der Wohnung – doch der 34-Jährige setze ihr dann entgegen: "Wir brauchen nur ein Licht und nicht sechs."

Auch William hat die Sparsamkeits-Macke von Charles geerbt: "Ich habe einen ernsthaften Zwang, was Lichtschalter betrifft. Das ist furchtbar." Allerdings gibt es wohl schlimmere Ticks, als sparsam zu leben und an die Umwelt zu denken.

Prinz Charles mit seinen Söhnen Prinz William und Prinz HarryGetty Images
Prinz Charles mit seinen Söhnen Prinz William und Prinz Harry
Prinz Charles am Remembrance Day in LondonGetty Images
Prinz Charles am Remembrance Day in London
Herzogin Camilla, Prinz Charles, Prinz William und Prinz HarryGetty Images
Herzogin Camilla, Prinz Charles, Prinz William und Prinz Harry
Was haltet ihr von dem Lichtschalter-Tick?672 Stimmen
622
Charles hat seinen Söhnen offenbar tolle Werte mit auf den Weg gegeben!
50
Einen weitergegebenen Tick würde ich jetzt nicht unbedingt als positiv einstufen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de