In wenigen Tagen ist es so weit: Maren Seefeld bringt bei Gute Zeiten, schlechte Zeiten endlich ihr Baby zur Welt! Seit Monaten dreht sich die Story der beliebten Daily um die Schwangerschaft der Grafikerin. Die chaotische Mutter bekommt ihr viertes Kind nämlich nicht von ihrem Ex-Partner Alexander Cöster (Clemens Löhr, 50), sondern von ihrer Affäre Leon Moreno (Daniel Fehlow, 43). Wie dramatisch die Geburt von Marens Tochter wirklich abläuft, hat Darstellerin Eva Mona Rodekirchen (42) nun vorab verraten!

Achtung, Spoiler!
In einem Vorschauclip sind die ersten Szenen zu sehen, in denen Maren mitten in der Niederkunft steckt! Eine einfache Geburt wird es ganz und gar nicht, wie Eva im Interview mit RTL offenbarte: "Maren bekommt Wehen. Das war ja auch etwas unvorbereitet und zu früh. In der U-Bahn ist die Fruchtblase geplatzt. Ich glaube, es war auch Alexanders Schuld, weil er Maren so emotional gestresst hat. Dann hat er sich todesmutig vor ein Auto geworfen und hat es angehalten und den armen Herren gezwungen, die beiden ins Krankenhaus zu fahren", beschrieb sie das Baby-Drama.

Ihr Schauspielpartner Clemens war von Evas Leistung am Set auf jeden Fall schwer beeindruckt, wie er berichtete: "Du wusstest immer sehr genau, wie man in der Situation reagiert. Also jetzt nicht unbedingt die Wehe selbst, aber bevor die Wehe kommt, wie man kurz vor der Geburt drauf ist", lobte er die 42-Jährige. Die ganze Szene sei einfach eine körperliche Glanzleistung des Serienstars gewesen. Die Fans können sich also auf den 19. November freuen, denn dann wird die spannende Folge um 19:40 Uhr auf RTL ausgestrahlt.

Maren Seefeld (Eva Mona Rodekirchen) bei GZSZMG RTL D
Maren Seefeld (Eva Mona Rodekirchen) bei GZSZ
Clemens Löhr und Eva Mona Rodekirchen bei GZSZMG RTL D / Rolf Baumgartner
Clemens Löhr und Eva Mona Rodekirchen bei GZSZ
Alex (Clemens Löhr) und Maren (Eva Mona Rodekirchen)RTL / Rolf Baumgartner
Alex (Clemens Löhr) und Maren (Eva Mona Rodekirchen)
Freut ihr euch auf die Geburt?2641 Stimmen
784
Nein, ich kann mir nicht vorstellen, dass die Geburt so ein Serien-Highlight wird.
1857
Ja klar, das wird sicher superspannend!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de