Gegen Kylie Minogue (50) lag gestern Abend eine ernst zu nehmende Bedrohung vor! Mit über 80 Millionen verkauften Tonträgern ist die "I Should Be So Lucky"-Interpretin die erfolgreichste Musikerin Australiens und gilt als eine der schillerndsten Figuren in der Popwelt. In diesem Jahr wurde Kylie 50 Jahre alt – der perfekte Anlass, um ihr neues Studioalbum "Golden" zu veröffentlichen und auf große Welttournee zu gehen. Auch an fünf Stationen in Deutschland machte sie Halt. In Köln drohte die Tour plötzlich aus dem Ruder zu laufen: Bei dem Konzert bestand die akute Gefahr eines Anschlags!

Wie Bild berichtete, soll ein geistig verwirrter Belgier, der unter Betreuung steht, die Sängerin bedroht haben. Sein Foto hatte die Polizei an den Türen des Kölner Palladiums befestigt, um den vermeintlichen Gefährder im Ernstfall schneller schnappen zu können. "Es gibt ein Bedrohungsszenario. Wir stehen in engem Kontakt zu dem Veranstalter. Im Moment sind starke Polizeikräfte vor Ort, um die Veranstaltung und die Sängerin zu schützen", sagte ein Polizeisprecher. Jeweils zwei Beamte mit Maschinengewehren standen am Eingang und auch hinter der Halle patrouillierten Polizisten. Zu einem Zwischenfall kam es glücklicherweise aber nicht.

Von der bedrohlichen Situation ließ sich der Popstar nicht einschüchtern! Ganz professionell zog Kylie ihr Bühnenprogramm durch. Nach München, Frankfurt, Berlin und Köln wird die 50-Jährige am Samstag in Hamburg auftreten – dann ist ihre aktuelle Tour durch Deutschland vorbei.

Michael Hutchence und Kylie Minogue im Januar 1990
Getty Images
Michael Hutchence und Kylie Minogue im Januar 1990
Kylie Minogue, Sängerin
Getty Images
Kylie Minogue, Sängerin
Kylie Minogue bei der Echo-Verleihung 2018
Getty Images
Kylie Minogue bei der Echo-Verleihung 2018
Seid ihr ein großer Kylie-Fan?67 Stimmen
30
Ja, absolut! Ich liebe sie.
37
Nein, ich bin kein sonderlich großer Fan.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de