Es waren schockierende Neuigkeiten für alle Kardashian-Fans, die im April die Runde machten! Kurz vor der Geburt von Khloe Kardashians (34) Tochter True war bekannt geworden, dass der Kindsvater Tristan Thompson (27) seiner schwangeren Freundin mehrfach fremdgegangen war. Bei ihrer Schwester Kim (38) kam dieses Vergehen natürlich alles andere als gut an. Möglicherweise aus Schutz blockierte der Basketballer daraufhin die Reality-Queen auf seinem Social-Media-Kanal. Jetzt kam ans Tageslicht: Diese Aktion machte Kim so wütend, dass sie den Sportler am liebsten anspucken wollte!

Ihre rasende Reaktion offenbart nun eine neue Folge von Keeping up with the Kardashians. Die besagte Szene zeigt Kim, wie sie sich gerade im Beisein von Kourtney (39) dazu entschließt, Tristan auf Instagram zu entfolgen – als ihr sein Vergehen ins Auge gestochen ist. Über diesen Schock muss die Frau von Kanye West (41) natürlich auch die betrogene Khloe sofort am Telefon informieren: "Er hat mich auf Instagram blockiert! Also, wie alt bist du?! Okay, es geht los. Das nächste Mal, wenn ich ihn sehe, werde ich ihn anspucken", wütet Kim in den Hörer. Auch nachdem Khloe das Gespräch bereits beendet hat, kommt Kim nicht ganz über die Aktion hinweg: "Dein Freund ist ein verdammter Loser", macht die dreifache Mama ihrem Frust Luft.

Mittlerweile haben sich die Wogen längst geglättet. Die Familie soll Tristan die Seitensprünge verziehen haben. Schon an Khloes Geburtstag im Juni hob der 27-Jährige die Blockade hochoffiziell in Kims Instagram-Story auf – nachdem sie ihn danach gefragt hatte.

Khloe Kardashian, Tristan Thompson und ihre Tochter TrueInstagram / realtristan13
Khloe Kardashian, Tristan Thompson und ihre Tochter True
Khloe Kardashian und Tristan ThompsonSplash News
Khloe Kardashian und Tristan Thompson
Tristan Thompson, Khloe Kardashian, Kim Kardashian und Kanye WestSnapchat / kimkardashian
Tristan Thompson, Khloe Kardashian, Kim Kardashian und Kanye West
Könnt ihr Kims Reaktion verstehen?580 Stimmen
233
Nein, das ist ja total affig von Kim, sich darüber so aufzuregen.
347
Klar. Total kindisch von Tristan, Kim auf Instagram zu blockieren!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de