Glück im Unglück für Jessica Simpson (38). Die Sängerin musste vor Kurzem mit ihrer Familie vor den verheerenden Waldbränden in Kalifornien fliehen. Viele Dinge konnten sie bei der Evakuierung nicht mitnehmen. Besonders für ihre beiden Kinder Ace Knute und Maxwell Drew war das offenbar nicht einfach. Jetzt erzählt sie, wie glücklich die beiden waren, als die Familie wieder nach Hause durfte und sie dort ihre Lieblingsstücke vorfanden.

Die 38-Jährige verriet gegenüber People: "Wir kamen nach Hause und Maxwell und Ace sind beide losgerannt, um ihre Lieblingskostüme anzuziehen." Und das war laut Jessica noch nicht alles, was die Kinder nach der Evakuierung schmerzlich vermisst hatten. Die beiden hätten jedes Stofftier, das sie besitzen, einzeln in den Arm genommen und sich gesagt, wie viel Glück sie hatten. Kein Wunder, denn Jessica und ihr Mann, Eric Johnson (39), sind sehr darum bemüht ihre Kinder zu Dankbarkeit zu erziehen, sagt Jessica, die mit ihrem dritten Kind schwanger ist: "Ich glaube, wir leben das unseren Kindern jeden Tag vor."

Die verheerenden Waldbrände in Kalifornien haben laut aktueller Informationen über 80 Menschen das Leben gekostet. Über 800 weitere Personen werden noch vermisst. Etliche Menschen verloren ihre Häuser, darunter auch Stars wie Miley Cyrus (25) und Robin Thicke (41).

Jessica Simpson mit Eric Johnson und ihren Kindern Ace und Maxwell im November 2014
Getty Images
Jessica Simpson mit Eric Johnson und ihren Kindern Ace und Maxwell im November 2014
Jessica Simpson im Oktober 2018 in New York
Getty Images
Jessica Simpson im Oktober 2018 in New York
Eric Johnson und Jessica Simpson in New York City, 2015
Getty Images
Eric Johnson und Jessica Simpson in New York City, 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de