Til Schweiger (54) hat eine neue Liebe gefunden! Vor einer Woche gaben der erfolgreiche Schauspieler und seine Freundin Francesca Dutton auf einer Party in Hamburg ihr Pärchen-Debüt. Dort verrieten die Frischverliebten auch, dass sie sich tatsächlich schon seit zwölf Jahren kennen – der Funke sei allerdings erst viel später übergesprungen. Doch wie genau haben Til und Francesca dann im Endeffekt zueinandergefunden?

Das berichteten die Turteltauben nun im Interview mit Gala. Die zwei lernten sich im Jahr 2006 zufällig in Los Angeles kennen. "Bis 2009 haben wir uns dann immer wieder getroffen, in Los Angeles, London, Berlin. Es war immer schön mit ihr", schilderte Til – verliebt habe er sich damals aber noch nicht. Erst als die beiden sich im vergangenen Oktober in Malibu wiedergesehen hätten, geschah es: "Es hat Peng gemacht! Als sie zurück nach Los Angeles gefahren ist, habe ich sie sofort vermisst", gab der 54-Jährige zu.

"Als sie mich ein paar Tage später am Flughafen absetzte und fragte: 'Glaubst du, wir sehen uns wieder?', da wusste ich längst, dass ich sie unbedingt wiedersehen will", schwärmte Til weiter. Er habe das Ganze zuvor überhaupt nicht erwartet. Dieses Mal habe wohl einfach das Timing gestimmt. Zuvor sei er stets noch zu sehr damit beschäftigt gewesen, die Trennung von seiner Exfrau Dana Schweiger (50) zu verarbeiten.

Til Schweiger mit seiner Freundin Francesca Dutton
Becher/WENN.com
Til Schweiger mit seiner Freundin Francesca Dutton
Til Schweiger mit Francesca Dutton in Hamburg
Becher/WENN.com
Til Schweiger mit Francesca Dutton in Hamburg
Dana Schweiger, September 2018
WENN.com
Dana Schweiger, September 2018
Hättet ihr gedacht, dass Til und Francesca so lange gebraucht haben, um zusammenzukommen?674 Stimmen
257
Nein, das hätte ich echt nicht gedacht!
417
Ja, manchmal entwickelt Liebe sich eben erst nach geraumer Zeit.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de