Nächster Tiefschlag im Brangelina-Zoff? Seit Angelina Jolie (43) 2016 die Scheidung von Brad Pitt (54) eingereicht hat, tobt eine erbitterte Schlammschlacht, und der drohende Sorgerechtsprozess um die sechs Kinder – drei leibliche und drei adoptierte – verhärtet die Fronten nur noch. Brad soll nun offenbar einmal mehr mächtig sauer auf seine Ex sein, wie die neuesten Aussagen eines angeblichen Insiders zeigen.

"Brad hat das Gefühl, dass Angie die Kids manipuliert, dass sie sie in die Öffentlichkeit zerrt, um zu zeigen, was für eine unglaublich gute Mutter sie ist", erzählte ein Insider aus dem Umfeld des Schauspielers angeblich bei hollywoodlife. "Sie versucht so, den Scheidungskrieg in den Augen der Öffentlichkeit für sich zu gewinnen. Das macht Brad wirklich unglücklich", heißt es weiter. Generell sei Brad enttäuscht von seiner Ex, ihm gefällt nicht, wie sie die Kinder während des Sorgerechtsstreits in der Öffentlichkeit präsentiert. Er dagegen versuche, sich hinter verschlossenen Türen als guter Vater zu bewähren.

"Brad glaubt, dass die Privatsphäre der Kids in dieser Zeit das Wichtigste ist, und es macht ihn traurig, dass Angelina die Kids nicht ebenso schützt", sagte der Insider. Angelina strebt das alleinige Sorgerecht für an, Brad besteht auf geteilten Rechten und Pflichten. Sollten sie sich nicht einigen, wird ihnen ab dem 4. Dezember ein Gericht die Entscheidung abnehmen.

Brad Pitt mit Pax, Shiloh und Maddox, Dezember 2014
ROBYN BECK / Staff
Brad Pitt mit Pax, Shiloh und Maddox, Dezember 2014
Angelina Jolie und Brad Pitt im November 2015 in New York
Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt im November 2015 in New York
Angelina Jolie, Brad Pitt und Sohn Maddox im November 2013
Getty Images
Angelina Jolie, Brad Pitt und Sohn Maddox im November 2013
Auf welcher Seite steht ihr im Brangelina-Zoff?1180 Stimmen
1138
Ich stehe auf Brads Seite!
42
Ich stehe auf Angelinas Seite!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de