Viel ist über das Platzen der Sex and the City 3-Produktion bereits spekuliert worden – und damit verbunden natürlich auch über den genauen Grund für Kim Cattralls (62) rigorosen Rückzieher. Carrie-Darstellerin Sarah Jessica Parker (53) schien davon besonders enttäuscht. Dabei soll gerade sie einer der Hauptgründe sein, weshalb Kim dem Ganzen eine Abfuhr erteilte: Anscheinend habe es die 62-Jährige schon immer gestört, dass Sarah in der Serie mehr verdiente!

US-Autor James Andrew Miller sprach in seinem Podcast Origins mit "Sex and the City"-Produzent Michael Patrick King. Dieser erklärte, im Laufe der Zeit seien alle am Set zu einer Familie geworden – alle, bis auf eine. "Kim ließ sich mental jedoch nie darauf ein", so King. Sie habe im Gegensatz zu ihren Kolleginnen nicht verstanden, dass Sarah Jessicas Name die Show groß machte. Dadurch sei auch ihr Gehalt immer höher gewesen als das ihrer Kolleginnen. "Ich schätze, für Kim hatte es keine Bedeutung, wie hoch die Gehaltserhöhung ausfiel, weil es nie eine Gleichstellung gab, aber die hätte es auch niemals gegeben", verriet der SATC-Produzent.

Das Skript von "Sex and the City 3" sollte erneut Carrie in den Mittelpunkt rücken. Die Kult-New-Yorkerin sollte mit dem Tod ihrer großen Liebe, Mr. Big, konfrontiert werden. Scheinbar zu viel für Kim, die kurz vor Beginn der Produktion im April 2017 den Deal platzen ließ.

SATC-Stars Sarah Jessica-Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall und Cynthia NixonMAX NASH/AFP/Getty Images
SATC-Stars Sarah Jessica-Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall und Cynthia Nixon
Kim Cattrall im Interview mit Piers MorganWENN.com
Kim Cattrall im Interview mit Piers Morgan
Kim Cattrall, SchauspielerinJeff Spicer/Getty Images
Kim Cattrall, Schauspielerin
Glaubt ihr, dass das der wirkliche Grund ist?363 Stimmen
290
Kann ich mir schon gut vorstellen – ist ja auch blöd.
73
Quatsch, da steckt bestimmt etwas anderes dahinter.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de