Hat sie nun, oder hat sie nun nicht? Wie auch immer, diese Frau ist einfach ein echter Hingucker! Curvy-Model Ashley Graham (31) ziert gerade das November-Cover der Online-Ausgabe der US-Glamour und macht dabei eine umwerfende Figur. Kaum zu glauben, dass die 31-Jährige genau wegen dieser auf Social Media kritisiert wird. Der Vorwurf: Das Plus-Size-Model würde Gewicht verlieren. Das aber will Ashley nicht auf sich sitzen lassen.

"Es hat mich wirklich mitgenommen, dass jeder behauptet 'Oh, du hast so viel Gewicht verloren'", stellt Ashley klar. "Wenn diese Leute mich wirklich kennen würden – was sie nicht tun und wahrscheinlich auch nie tun werden – wüssten sie, dass sich mein Körper einfach nicht verändert hat. Um ehrlich zu sein, ich habe in den vergangenen fünf Jahren sogar zugenommen und nicht Gewicht verloren. Wenn man sich meine IMG-Polaroids der ersten Stunde bis heute ansieht, kann man erkennen, dass ich sogar dicker geworden bin."

Ganz ohne Kritik endete ein Zusammentreffen von Ashley mit Gwyneth Paltrow (46). Die Schauspielerin schrieb nach einem Gast-Auftritt des Models in ihrer Podcast-Show "Goop" unter ihr Instagram-Bild: "Ich hab mich in diese lustige, brillante, humorvolle und gefühlvolle Frau verliebt. Und ihr werdet es auch tun."

Ashley Graham, Model
Getty Images
Ashley Graham, Model
Justin Ervin und Ashley Graham im Februar 2016
Getty Images
Justin Ervin und Ashley Graham im Februar 2016
Ashley Graham im Oktober 2018
Getty Images
Ashley Graham im Oktober 2018
Was sagt ihr zu Ashleys Ansage?409 Stimmen
380
Gewicht hin oder her – sie muss sich doch gar nicht rechtfertigen!
29
Unglaubwürdig! Ich glaube ihr nicht, dass sie zugenommen hat...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de