Ende der 90er Jahre hatte Charlotte Roche (40) als Gesicht von Viva Zwei ihren großen Durchbruch – zu dem Zeitpunkt war sie süße 20 Jahre jung. Inzwischen ist das ehemalige Girlie erwachsen geworden. Die Moderatorin führte in den vergangenen zwei Jahrzehnten nicht nur durch diverse TV-Formate, sondern ist auch eine erfolgreiche Autorin und Mutter einer Tochter. Mit dem Älterwerden hat Charlotte kein Problem: Sie spricht sogar offen über ihre grauen Haare und steht zu ihnen!

Ihre Mähne mit zunehmendem Alter färben? Für Charlotte ein absolutes No-Go: "Wenn Männer älter werden, dann sind sie edel wie gute Weine. Graue Haare sind bei ihnen sexy. Sobald bei Frauen die Fruchtbarkeit aussetzt, heißt es: 'Die kannst du wegwerfen. Die ist unattraktiv.' Und ich finde es schade, dass Frauen es als Schande empfinden, älter zu werden", erklärte die Schriftstellerin im Interview mit Gala und scherzte: "Ich habe sogar das Gefühl, wegen meiner grauen Haare respektvoller behandelt zu werden."

Auch zu Beauty-OPs hat die TV-Bekanntheit eine klare Meinung: "Ich will mein Altern auf gar keinen Fall aufhalten. Ich akzeptiere es mit allem, was dazugehört: Haare, Gesicht, Körper." Sie wolle sich nichts aufspritzen lassen, denn am Ende sei man ein kaputt operierter Mensch.

Charlotte Roche im Jahr 2000Ralf Jürgens / ActionPress
Charlotte Roche im Jahr 2000
Charlotte Roche in der WDR-Talkshow "Kölner Treff"wcrART / face to face / ActionPress
Charlotte Roche in der WDR-Talkshow "Kölner Treff"
Charlotte Roche auf der Frankfurter Buchmesse 2015Thomas Lohnes/Getty Images
Charlotte Roche auf der Frankfurter Buchmesse 2015
Was sagt ihr zu Charlottes Einstellung?556 Stimmen
404
Klasse, so sollten mehr Frauen denken!
152
Ich finde, jeder sollte das für sich entscheiden. Wenn man keine grauen Haare will, ist das auch in Ordnung!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de