Charlotte Roche (36) ist DIE Roman-Schockerin der letzten Jahre. Mit ihren Büchern "Feuchtgebiete" und "Schoßgebete" sorgte sie für millionenfache Verkäufe und jede Menge Aufmerksamkeit. Für viele kaum zu glauben, doch das Geschilderte ist autobiografisch. Doch wie viel Wahrheit steckt wirklich in den Figuren?

Gegenüber dpa verriet die 36-Jährige nun, dass es sich bei den verwandten Figuren in ihren Bestsellern nur bedingt um ihre eigene Familie handeln würde. Denn diese wolle sie nicht "verraten". "Da hört der Spaß auf, darum nehme ich Aspekte aus meinem Familienleben, aber ich verwische die Grenzen, indem ich andere Familien, andere Männer und Frauen mit einbeziehe in meine Figuren", sagte sie.

Mit dem Film "Schoßgebete", der den Titel ihres zweiten Buches trägt und ab Donnerstag in den Kinos läuft, hat Charlotte Roche übrigens nicht viel zu schaffen. Ihr ist es wichtiger, sich auf das Schreiben zu konzentrieren. Ein drittes Werk soll übrigens bald kommen. Details will sie dazu aber noch nicht verraten.

Charlotte Roche, Autorin
Krafft Angerer/Getty Images
Charlotte Roche, Autorin
Charlotte Roche im Jahr 2015 auf der Frankfurter Buchmesse
Thomas Lohnes/Getty Images)
Charlotte Roche im Jahr 2015 auf der Frankfurter Buchmesse


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de