Jake Borelli (27) will sich nicht länger verstecken. Erst kürzlich bekannte sich der Schauspieler, der in der Arztserie Grey's Anatomy die Rolle des schusseligen Assistenzarztes Dr. Levi Schmitt verkörpert, im Netz zu seiner Homosexualität. Auf dieses überraschende Coming-out folgten zahlreiche Reaktionen der Fans und der Medien. Nun hat der Schauspieler sich in einem Interview zum ersten Mal selbst zu seinem Bekenntnis geäußert.

In der Gay Times erklärt der Serien-Star seine Entscheidung für sein öffentliches Geständnis: "Ich bewundere Menschen, die ehrlich und authentisch mit ihrer eigenen Geschichte umgehen. Und ich wusste schon zu Beginn meiner Karriere, dass ich einer dieser Menschen sein wollte." Er habe sich gesagt: "Weißt Du was, Jake? Du musst ehrlich sein, Du musst authentisch sein, Du musst das verbreiten." In seinen Augen war "Grey's Anatomy" ohnehin schon immer stilprägend, wenn es um LGBTQ-Themen geht.

Die aktuellen Entwicklungen unter US-Präsident Donald Trump (72) bereiten dem TV-Doc allerdings Bauchschmerzen. Er befürchtet, die hart erkämpften Erfolge der lesbisch-schwulen Community könnten zurückgenommen werden. "In der letzten Zeit stoßen wird auf ernstzunehmenden Widerstand", so Jake. Es sei jetzt wichtig weiterzumachen, damit die Arbeit der Vorkämpfer nicht umsonst war.

Jake Borelli, SchauspielerInstagram / jake.borelli
Jake Borelli, Schauspieler
Jake Borelli, "Grey's Anatomy"-SchauspielerJesse Grant / Getty Images
Jake Borelli, "Grey's Anatomy"-Schauspieler
Jake Borelli am "Grey's Anatomy"-SetInstagram / jake.borelli
Jake Borelli am "Grey's Anatomy"-Set


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de