Sorge um Gerard Butler (49)! Der Schauspieler muss gerade eine ziemlich schwere Zeit durchmachen. Erst vor wenigen Tagen verlor er bei einem Waldbrand in Kalifornien nicht nur sein Haus, sondern auch fast sein ganzes Hab und Gut. Jetzt muss der "300"-Darsteller sich aber nicht mehr nur um seinen materiellen Besitz sorgen, auch seine Gesundheit macht ihm Probleme: Er wurde wegen heftiger Unterleibsschmerzen ins Krankenhaus eingeliefert.

Für seine Charity-Arbeit reist der 49-Jährige zurzeit durch die Dominikanische Republik. Wie die Zeitung Daily Mail berichtet, musste er seinen Trip aber vor einigen Tagen wegen heftiger Bauchschmerzen unterbrechen. Nachdem sich sein Zustand 72 Stunden lang nicht gebessert hatte, ist Gerard offenbar in eine Klinik eingewiesen worden. Dort sei dann eine Divertikulitis diagnostiziert worden – eine Erkrankung, die zu Entzündungen im Dickdarm führt.

Noch wird der gebürtige Schotte im Krankenhaus behandelt. Da sein Zustand aber bereits stabil sein soll, wird Gerard wohl bald wieder entlassen werden. Ob er seine Charity-Tour dann wie geplant fortsetzen kann, ist allerdings noch nicht bekannt.

Gerard Butler in Kalifornien, 2019
Getty Images
Gerard Butler in Kalifornien, 2019
Gerard Butler 2019 in Kalifornien
Getty Images
Gerard Butler 2019 in Kalifornien
Gerard Butler im Februar 2019 in Los Angeles
Getty Images
Gerard Butler im Februar 2019 in Los Angeles
Macht ihr euch Sorgen um Gerard?451 Stimmen
286
Ja, das klingt ja wirklich schlimm!
165
Nein, es scheint ihm ja schon besser zu gehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de